Land­kreis Bam­berg soll pla­stik­frei wer­den

Land­rat Johann Kalb und der Spre­cher der Bür­ger­mei­ster im Kreis, Hel­mut Krä­mer, wol­len pla­stik­freie Regi­on

Landrat Johann Kalb und der Vorsitzende des Bayerischen Gemeindetages, der Heiligenstadter Bürgermeister Helmut Krämer unterzeichnen die Absichtserklärung (Quelle: LRA Bamberg)

Land­rat Johann Kalb und der Vor­sit­zen­de des Baye­ri­schen Gemein­de­ta­ges, der Hei­li­gen­stadter Bür­ger­mei­ster Hel­mut Krä­mer unter­zeich­nen die Absichts­er­klä­rung (Quel­le: LRA Bam­berg)

Der Land­kreis Bam­berg soll pla­stik­frei wer­den. Eine ent­spre­chen­de Absichts­er­klä­rung haben Land­rat Johann Kalb und der Vor­sit­zen­de des Baye­ri­schen Gemein­de­ta­ges, der Hei­li­gen­stadter Bür­ger­mei­ster Hel­mut Krä­mer, unter­zeich­net. „Pla­stik­frei­heit ist ein wei­te­rer, wich­ti­ger Bau­stein für Umwelt‑, Natur- und Kli­ma­schutz“, so der Land­rat. Sie baut auf den viel­fäl­ti­gen Pro­jek­ten und Maß­nah­men der seit 2008 exi­stie­ren­den Kli­maal­li­anz von Stadt und Land­kreis Bam­berg auf.

Mit der Absichts­er­klä­rung ver­pflich­ten sich der Land­kreis und die Gemein­den selbst, bei Beschaf­fun­gen so weit wie mög­lich auf Pla­stik zu ver­zich­ten und statt­des­sen Mehr­weg­pro­duk­te ein­zu­set­zen. Sie wol­len damit auch Unter­neh­men, Ver­bän­de und Pri­vat­per­so­nen dazu ani­mie­ren, ihnen gleich­zu­tun. Der Land­kreis und die Gemein­den emp­feh­len auch die Ver­wen­dung regio­na­ler Pro­duk­te. Auch das ver­mei­det oder redu­ziert Pla­stik­ver­packun­gen.