Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 22.02.2020

Presseinformation der Polizei Bamberg-Stadt vom 22.02.2020

Bamberg. Am 21.02.2020, gegen 12:15 Uhr entwendete ein 41 Jahre alter Mann Lebensmittel im Wert von 11,50 Euro, in einem Lebensmittelmarkt in Bamberg Mitte. Gegen 12.20 Uhr kam es zu einem weiteren Ladendiebstahl, als zwei 40 Jahre alte Männer Waren im Wert von ca. 30 Euro in einem Lebensmittelmarkt im Bamberger Norden entwendeten. Alle Ladendiebe wurden der Polizei übergeben und erhielten ein Hausverbot.

Bamberg. Am 21.02.2020, gegen 17.31 Uhr fuhr ein weißer Lkw mit grüner Aufschrift aus dem Parkplatzgelände der Fa. Kaufland nach rechts in die Forchheimer Straße ein. Hierbei stieß dieser gegen eine dort befindliche Ampelanlage und zwei Verkehrszeichen und beschädigte diese. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher, ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 3000,- Euro zu kümmern. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg Stadt unter der Telefonnummer 0951/9129-210 entgegen.

Bamberg. Unter Ausnutzung der gesamten Fahrbahnbreite befuhr am 22.02.2020, gegen 00:07 Uhr ein 60 Jahre alter Mann mit seinem Fahrrad auf der Kettenbrücke in Bamberg. Als Grund für diese Fahrweise wurde bei einer Verkehrskontrolle eine Alkoholisierung von fast 2 Promille festgestellt. Die Weiterfahrt wurde durch die Polizei unterbunden und es wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Bamberg. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde bei einem 22 Jahre alten Autofahrer Alkoholgeruch festgestellt. Bei der anschließenden Atemalkoholkontrolle wurde ein Alkoholwert von 0,44 mg/l festgestellt. Nach der Kontrolle konnte der Autofahrer seinen Weg zu Fuß fortsetzen. Ihn erwarten jetzt ein Fahrverbot von mindestens einem Monat und eine höhere Geldbuße.

Bamberg. Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es am 22.02.2020, gegen 03:30 Uhr, vor einer Diskothek in der Ludwigstraße in Bamberg. Nach einem kurzen Streitgespräch wurde ein 31 Jahre alter Mann von einer unbekannten Person ins Gesicht geschlagen. Hierbei erlitt dieser eine Prellung und eine blutende Wunde. Anschließend entfernten sich der Täter und mehrere Zeugen mit einem Taxi. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg Stadt unter der Telefonnummer 0951/9129-210 entgegen.

Pressebericht der Polizeiinspektion Bamberg-Land vom 22.02.2020

Stegaurach. Am Freitagabend gegen 23.40 Uhr beschädigte ein Unbekannter einen grauen Audi A4, der in einem Anwesen in der Bamberger Straße stand. Der Täter trat den rechten Außenspiegel ab und flüchtete. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf ca. 200,- Euro. Wer kann Hinweise auf den Täter geben?

Buttenheim. Ein Unbekannter drang in der Zeit vom vergangenen Mittwoch bis Freitag in eine Maschinenhalle zwischen Buttenheim und Seigendorf ein. In der Halle beschädigte der Täter mit einem Gabelstapler eine landwirtschaftliche Maschine. Der angerichtete Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht?

Walsdorf. Eine Suzuki-Fahrerin kam am Freitagnachmittag in der Kolmsdorfer Straße aufgrund von Sekundenschlaf nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte einen Minibagger und schleuderte danach in eine Wiese. Die 52 Jährige wurde leicht verletzt ins Krankenhaus verbracht. An ihrem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 5000,- Euro.

Pressebericht der Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt vom 22.02.2020

BAYREUTH. Am Samstag ereignete sich gegen 04:45 Uhr ein schadensträchtiger Verkehrsunfall im Bereich des Bayernringes in Bayreuth. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer bog mit offensichtlich überhöhter Geschwindigkeit von der Frankenstraße nach links in den Bayernring ein. Hierbei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte in zwei geparkte Fahrzeuge, welche erheblich beschädigt wurden. Der Unfall konnte durch einen Zeugen beobachtet werden. Dieser gab an, dass der Unfallfahrer im Anschluss mit quietschenden Reifen in Richtung Königsallee flüchtete, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Ein Kennzeichen konnte der Zeuge leider nicht ablesen. Aufgrund aufgefundener Fahrzeugteile steht fest, dass es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen dunkelblauen BMW der 5er-Reihe handelt. Dieser dürfte im Bereich der linken Fahrzeugfront stark beschädigt sein. An den geparkten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von geschätzt 17.000,- Euro. Die PI Bayreuth-Stadt bittet unter der Telefonnummer 0921/506-2130 um Hinweise zum geflüchteten Fahrzeug.

Pressebericht der Polizeiinspektion Bayreuth-Land vom 22.02.2020

Fehlanzeige.

Pressebericht der Polizeiinspektion Forchheim vom 22.02.2020

Fehlanzeige.

Pressebericht der Polizeiinspektion Kulmbach-Stadt vom 22.02.2020

Fehlanzeige.

Pressebericht der Polizeiinspektion Kulmbach-Land vom 22.02.2020

Fehlanzeige