Leserbrief: „Den Eggolsheimer Bürgern wird offenbar eine dritte Variante zur Bebauung der Schirnaidler Straße vorenthalten“

„Den Eggolsheimer Bürgern wird offenbar eine dritte Variante zur Bebauung der Schirnaidler Straße nicht angeboten…“

… Und dies, obwohl dieser Alternativ-Vorschlag der Grünen schon seit Mitte Januar 2020 der Gemeinde und dem Bürgerbegehrlern bekannt ist!

Leider fand der zu diesem Thema anfangs angebotene runde Tisch zur Kompromiss-Findung mit allen 3 beteiligten Seiten nie statt. Anstelle dessen wurde in der öffentlichen Sitzung vom 12. Februar nur noch ein Zweier-Gespräch zwischen den Bürgerbegehrlern und dem Gemeinderat bezüglich ihrer jeweiligen Ansichten geführt… wobei jeder auf seiner Position beharrte.

Infolge dessen wird der Eggolsheimer Bürger nun sehr bald dazu genötigt, sich ENTWEDER für die Idee der Gemeinde ODER die des Bürgerbegehrens zu entscheiden, OHNE die dritte Variante der Grünen überhaupt mitberücksichtigen zu dürfen!

Nun ist es äußerst bedauerlich, dass sich alle an eine gesunde Entwicklung der Ortschaft Interessierten doch nicht im Vorfeld zu konstruktiven Gesprächen zusammenfanden, um GEMEINSAM die besten Konzepte auszuarbeiten. Auf diese Art hätten die Beteiligten sehr gute Ideen austauschen und entwickeln können. Und schließlich haben die Eggolsheimer Bürger das Recht auf eine vollständige Auswahl bezüglich aller Vorschläge eines Baugebiets an der Schirnaidler Straße…

Sophie Riedel, Eggolsheim