Lisa Wink­ler gewinnt Vor­le­se­wett­be­werb auf Kreis­ebe­ne im Land­kreis Bam­berg

In der Büche­rei Ste­gau­rach lasen Sechst­kläss­ler aus dem Land­kreis Bam­berg beim Regio­nal­ent­scheid des 61. Vor­le­se­wett­be­werbs des Deut­schen Buch­han­dels um die Wet­te.

Gruppenfoto mit allen Teilnehmern / Foto: Privat

Grup­pen­fo­to mit allen Teil­neh­mern / Foto: Pri­vat

Stolz und mit Erleich­te­rung prä­sen­tiert Lisa Wink­ler von der Real­schu­le Scheß­litz ihre Sie­ger­uhr­kun­de. Weni­ge Augen­blicke zuvor hat­te sie sich gegen ihre neun Mit­strei­te­rin­nen und Mit­strei­ter aus dem Land­kreis Bam­berg durch­ge­setzt und den Regio­nal­ent­scheid des Vor­le­se­wett­be­werbs in der Büche­rei Ste­gau­rach gewon­nen. Er wur­de vom Kreis­ju­gend­ring Bam­berg-Land als ört­li­chem Part­ner durch­ge­führt.

In der ersten Run­de, in der die Schü­ler einen drei­mi­nü­ti­gen zu Hau­se vor­be­rei­ten Text vor­le­sen muss­ten, konn­te Lisa durch einen siche­ren Auf­tritt und nuan­cen­rei­che Beto­nung über­zeu­gen. Auch den Vor­trag einer – den Kin­dern vor­her unbe­kann­ten – Text­pas­sa­ge aus dem Buch „Das Abra­ka­da­bra der Fische“ in Run­de zwei mei­ster­te sie sou­ve­rän.

Für sie geht es jetzt beim Bezirks­ent­scheid span­nend wei­ter. Hier wird sie sich schon bald mit den besten Lese­rat­ten aus ganz Ober­fran­ken mes­sen müs­sen. Bis hin zum Bun­des­fi­na­le wird das Teil­neh­mer­feld wei­ter ein­ge­engt, ehe am 24. Juni in Ber­lin der schul­über­grei­fend beste Vor­le­ser der sech­sten Klas­sen gekürt wird.

Die Vor­sit­zen­de des Kreis­ju­gend­rings Bam­berg-Land, Sabi­ne Stre­lov, über­reich­te den glück­li­chen Gewin­nern die Prei­se. Neben Bücher­gut­schei­nen vom KJR hat­te die Spar­kas­se Bam­berg wie­der Preis­gel­der für die ersten drei Plät­ze gestif­tet, die in Form von gefüll­ten Geld­beu­teln über­reicht wur­den.

Die Sie­ger im Über­blick:

Platz 1: Lisa Wink­ler, RS Scheß­litz

Platz 2: Valen­ti­no Dit­ta, MS Bisch­berg

Platz 3: Johan­na Bach­stef­fel, Giech­burg­schu­le Scheß­litz