VHS-Kurs „Höhepunkte der Kathedralgotik“ in Bayreuth

Frankreich ist reich an Kunstschätzen, standen doch die ersten romanischen Bauten in Frankreich, entwickelte sich die Gotik mit den französischen Kathedralen, erfand ein französischer König den Absolutismus und entwickelte sich die Moderne in Paris. Ab Dienstag, 3. März, führt die Kunsthistorikerin Angela Lodes an vier Abenden in das Zeitalter der Kathedralen ein. In dem Kurs der Volkshochschule Bayreuth werden die politischen, sozialen und ökonomischen Verhältnisse der Zeit betrachtet; alles Voraussetzungen zum Verständnis der gotischen Baukunst. Die bauliche Entwicklung wird anhand verschiedener Beispiele von Chartres II über Reims bis nach Amiens, Beauvais und die Saint-Chapelle gezeigt. Eine verbindliche Anmeldung ist bis Dienstag, 25. Februar, möglich. Infos zur Anmeldung gibt es bei der Volkshochschule, Telefon 0921 50703840, oder per E-Mail an volkshochschule@stadt.bayreuth.de.