Info­ver­an­stal­tung über ein Dua­les Stu­di­um im Land­kreis Forch­heim

Forch­heim . Der Arbeits­kreis Schu­le-Wirt­schaft hat in Zusam­men­ar­beit mit der Wirt­schafts­för­de­rung des Land­krei­ses Forch­heim am Her­der Gym­na­si­um eine Info-Ver­an­stal­tung über dua­le Stu­di­en­gän­ge abge­hal­ten. Im Lau­fe eines Nach­mit­ta­ges wur­den Schü­ler und Schü­le­rin­nen der 11. Klas­sen über das Kon­zept, den Inhalt und den Auf­bau eines Dua­len Stu­di­ums infor­miert. Dua­les Stu­di­um heißt, par­al­lel zu einer beruf­li­chen Aus­bil­dung in einem Unter­neh­men einen Stu­di­en­ab­schluss zu erwer­ben. Der Arbeits­kreis Schu­le – Wirt­schaft möch­te dadurch die beruf­li­che Ori­en­tie­rung, auch an den wei­ter­füh­ren­den Schu­len mit Abschluss einer Hoch­schul­rei­fe, im Land­kreis Forch­heim ver­bes­sern.

Mehr als 180 Schü­le­rin­nen und Schü­ler aus allen drei Land­kreis­gym­na­si­en (Ehren­bürg Gym­na­si­um, Gym­na­si­um Frän­ki­sche Schweiz, Her­der Gym­na­si­um) und der Fach­ober­schu­le (FOS) besuch­ten die Ver­an­stal­tung. Nach einer Begrü­ßung durch die Schul­lei­tung Frau Ingrid Käf­f­er­lein gab es einen kur­zen Fach­vor­trag zum The­ma „Dua­les Stu­di­um“ von Micha­el Thurn, Bereich Beruf­li­che Bil­dung der IHK Ober­fran­ken. Im Anschluss an den Vor­trag stell­ten sechs Unter­neh­men aus dem Land­kreis Forch­heim ihr kon­kre­tes Ange­bot an Dua­len Stu­di­en­gän­gen vor. Die Fir­men Lidl, Sie­mens AG, Sie­mens Healt­hi­neers, Simon Hege­le sowie Spar­kas­se und VR Bank Bam­berg-Forch­heim konn­ten in vier Run­den zu jeweils 20 Minu­ten in ein­zel­nen Klas­sen­zim­mern ihr spe­zi­fi­sches Ange­bot prä­sen­tie­ren und boten den Schü­lern so die Mög­lich­keit, kon­kre­te Fra­gen zu klä­ren.

Zudem wur­de auf die dies­jäh­ri­ge Aus­bil­dungs­mes­se hin­ge­wie­sen, wel­che am Sams­tag, 07. März 2020, von 10:00 bis 14:00 Uhr im Beruf­li­chen Schul­zen­trum Forch­heim statt­fin­det.