Bay­ern­Ca­re stellt Roh­bau der Senio­ren­wohn­an­la­ge Ellern­Park in Lit­zen­dorf fer­tig

Über 90 Pro­zent der Woh­nun­gen bereits ver­kauft

EllernPark in Litzendorf: Die Seniorenwohnanlage soll Ende des Jahres fertiggestellt werden. (Visualisierung: render vision)

Ellern­Park in Lit­zen­dorf: Die Senio­ren­wohn­an­la­ge soll Ende des Jah­res fer­tig­ge­stellt wer­den. (Visua­li­sie­rung:
ren­der visi­on)

Die Bay­ern­Ca­re, ein Gemein­schafts­un­ter­neh­men der Son­tow­ski & Part­ner Group und der Mauss Bau, hat jetzt den Roh­bau der Senio­ren­wohn­an­la­ge Ellern­park in Lit­zen­dorf bei Bam­berg fer­tig­ge­stellt. Über 90 Pro­zent der senio­ren­ge­rech­ten Woh­nun­gen konn­ten bereits an Eigen­nut­zer und Kapi­tal­an­le­ger ver­äu­ßert wer­den. Das Haus ver­eint senio­ren­ge­rech­te Woh­nun­gen mit einem Ser­vice­an­ge­bot und einer Tages­pfle­ge­ein­rich­tung der Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim unter einem Dach.

„Es spricht für das Kon­zept des Ellern­Park, dass bereits so früh­zei­tig ein Groß­teil der Woh­nun­gen ver­kauft wer­den konn­te“, erklärt Robert Wieß­ner, Geschäfts­füh­rer der Bay­ern­Ca­re. „Durch die Koope­ra­ti­on mit der Dia­ko­nie-Bam­berg Forch­heim konn­ten wir die senio­ren­ge­rech­ten Woh­nun­gen mit der Opti­on pfle­ge­ri­sche und haus­wirt­schaft­li­che Dienst­lei­stun­gen in Anspruch zu neh­men, anbie­ten.“

Im Ellern­park ent­ste­hen ins­ge­samt 33 senio­ren­ge­rech­te Woh­nun­gen mit Grö­ßen von einem bis drei Zim­mern und 47 bis 81 Qua­drat­me­tern. Ins Gebäu­de inte­griert wird eine sepa­ra­te Tages­pfle­ge-Ein­rich­tung der Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim, die für 25 Gäste aus­ge­legt ist. Alle senio­ren­ge­rech­ten Woh­nun­gen ver­fü­gen über ein Ser­vice­pa­ket, das unter ande­rem eine 24-Stun­den-Not­ruf­be­reit­schaft und Bera­tungs­hil­fen umfasst, die eben­falls von der Dia­ko­nie ange­bo­ten wer­den. Zusätz­lich besteht die Mög­lich­keit, pfle­ge­ri­sche und haus­wirt­schaft­li­che Dienst­lei­stun­gen zu buchen.

„Senio­ren wol­len zuneh­mend selbst­be­stimmt leben“, so Wieß­ner. „Da kommt Ihnen ein sol­ches Kon­zept ent­ge­gen. „Dar­über hin­aus kann mit sol­chen Koope­ra­tio­nen auch eine pfle­ge­ri­sche Ver­sor­gung in klei­ne­ren Gemein­den geschaf­fen wer­den.“ Die am Fuß des frän­ki­schen Jura gele­ge­ne 6.400 Ein­woh­ner-Gemein­de Lit­zen­dorf ist nur zehn Auto­mi­nu­ten von der Bam­ber­ger Innen­stadt ent­fernt. Vor Ort gibt es eine her­vor­ra­gen­de Ver­sor­gung mit Lebens­mit­tel­märk­ten, Bäcke­rei­en, Apo­the­ken, Ärz­ten, einer Biblio­thek und einem Bür­ger­haus.

Aktu­ell hat die Bay­ern­Ca­re drei wei­te­re Pro­jek­te in Pla­nung, mit zwei­en wird man vor­aus­sicht­lich noch im Spät­som­mer star­ten.
Die Senio­ren­wohn­la­ge soll Ende des Jah­res fer­tig­ge­stellt wer­den.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Pro­jekt fin­den Sie hier:

Home