Neu­es For­mat am ETA Hoff­mann Thea­ter Bam­berg

Neu­es For­mat: ETA Extra star­tet mit Mark Twains „Die Tage­bü­cher von Adam und Eva“

Clara Kroneck und Eric Wehlan © Martin Kaufhold.

Cla­ra Kron­eck und Eric Wehlan © Mar­tin Kauf­hold.

Im neu­en For­mat „ETA extra“ prä­sen­tiert das Ensem­ble des ETA Hoff­mann Thea­ters lang geheg­te Wunsch­sze­nen, Mono­lo­ge und Lesun­gen. Den Auf­takt machen Eric Wehlan und Cla­ra Kron­eck mit einer Lesung aus „Die Tage­bü­cher von Adam & Eva“ von Mark Twain. Die Ver­an­stal­tung fin­det am Sams­tag, den 29. Febru­ar, um 20:00 Uhr, im Gewöl­be statt.

Mark Twain (1835–1910) schil­dert in „Die Tage­bü­cher von Adam und Eva“ poin­ten­reich die ganz unpa­ra­die­si­schen Schwie­rig­kei­ten des Lebens zu zweit. Es gilt also vie­le Vor­ur­tei­le zu über­win­den, bis das Cre­do „seid frucht­bar und meh­ret euch“ in Erfül­lung gehen kann.