Anne Haug erhält den Gol­de­nen Ehren­ring der Stadt Bayreuth

Anne Haug erhält den Gol­de­nen Ehren­ring der Stadt Bay­reuth / Foto: Privat

Die Bay­reu­ther Spit­zen­sport­le­rin Anne Haug hat im ver­gan­ge­nen Jahr die Iron­man-Welt­mei­ster­schaft auf Hawaii gewon­nen. Sie ist damit die erste deut­sche Frau über­haupt, die die­se legen­dä­re Tri­ath­lon-Welt­mei­ster­schaft für sich ent­schei­den konn­te. Der Stadt­rat Bay­reuth hat daher in sei­ner Sit­zung Ende Novem­ber ver­gan­ge­nen Jah­res auf Antrag von Stadt­rat Tho­mas Bauske (SPD) beschlos­sen, Anne Haug den Gol­de­nen Ehren­ring zu verleihen.

„Wir wür­di­gen heu­te eine Sport­le­rin, die her­aus­ra­gen­de Lei­stun­gen erbracht hat. Aber es ist nicht allein der sport­li­che Erfolg, den wir wür­di­gen wol­len. Wir wür­di­gen zudem eine ganz beson­de­re Per­sön­lich­keit, die wir als beschei­de­ne, als erfolgs­ori­en­tier­te, als beharr­li­che, als durch­set­zungs­fä­hi­ge, aber – bei aller Ernst­haf­tig­keit – auch als hei­te­re Per­sön­lich­keit haben ken­nen­ler­nen dür­fen“, so Merk-Erbe in ihrer Lau­da­tio. Sport­ler wie Haug sei­en auch und ins­be­son­de­re her­vor­ra­gen­de und groß­ar­ti­ge Bot­schaf­ter für ihre Hei­mat­stadt. „Jede Stadt, die auf eine sol­che Bot­schaf­te­rin wie Sie zäh­len darf, kann sich glück­lich schät­zen. Immer wie­der ver­tre­ten Sie Bay­reuth in begei­stern­der, in fröh­li­cher Art und auf pro­fes­sio­nel­le Wei­se. Hier­für möch­te ich Ihnen aus­drück­lich Dan­ke sagen.“