Pro­jekt­se­mi­nar des Histo­ri­schen Muse­ums mit Schü­lern des Graf-Mün­ster-Gym­na­si­ums Bay­reuth

Das Histo­ri­sche Muse­um hat bereits vor gerau­mer Zeit ein The­men­an­ge­bot für ein fächer­über­grei­fen­des Pro­jekt-Semi­nar in den Fächern Geschich­te, Deutsch und Kunst an die Bay­reu­ther Gym­na­si­en her­aus­ge­ge­ben. Unter dem Titel „Zeit­strahl zur Stadt­ge­schich­te“ soll­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler die wich­tig­sten Daten zur Geschich­te der Stadt Bay­reuth auf einem Zeit­strahl dar­stel­len und die­sen im Trep­pen­haus des Muse­ums – als ein Besu­cher­leit­sy­stem – dau­er­haft instal­lie­ren. Seit Febru­ar ver­gan­ge­nen Jah­res sind Schü­le­rin­nen und Schü­ler des Graf-Mün­ster-Gym­na­si­ums unter der Lei­tung ihres Kunst­leh­rers Tho­mas Schöf­fel mit der Aus­ar­bei­tung und künst­le­ri­schen Umset­zung der histo­ri­schen Daten als festen Teil der Dau­er­aus­stel­lung des Muse­ums betraut. Am Diens­tag, 18. Febru­ar, um 16 Uhr, wird nun das Ergeb­nis die­ser Pro­jekt­ar­beit der Öffent­lich­keit vor­ge­stellt.