Kin­der erobern die Giech­burg: Land­kreis Bam­berg lädt ein zum 1. Kinderfest

Landkreis Bamberg lädt ein zum 1. Kinderfest

Land­kreis Bam­berg lädt ein zum 1. Kin­der­fest (Aus­schnitt aus dem Flyer)

Am Sams­tag, 7. März ist die Giech­burg fest in Kin­der­hand. Beim 1. Kin­der­fest des Land­krei­ses Bam­berg dür­fen die klei­nen und auch schon etwas grö­ße­ren Rit­ter und Burg­fräu­lein von 14.00 bis 18.00 Uhr die Burg erkun­den. Unter dem Mot­to „Frie­de, Freu­de, Burg­ver­gnü­gen!“ war­ten vie­le tol­le und inter­es­san­te Mit­mach-Sta­tio­nen. Ein­mal an einem Rit­ter­tur­nier teil­neh­men oder span­nen­den Geschich­ten im Burg­turm lau­schen? Kein Pro­blem! Ein Ate­lier für klei­ne Künst­ler, ein Ent­span­nungs­raum Kin­de­ryo­gis oder Bastel­ak­tio­nen Turm­zim­mer – beim Kin­der­fest ist für jeden etwas dabei.

Den Abschluss macht gegen 17.30 Uhr ein gemein­sa­mer Lich­ter­lauf vom Burg­hof run­ter ins Tal.

Die Idee für ein Kin­der­fest auf der Giech­burg kam aus den Rei­hen der Ehren­amt­li­chen. Gemein­sam mit der Ehren­amts­be­auf­trag­ten des Land­krei­ses Bam­berg, Frie­de­ri­ke Straub, wur­de die­se in die Tat umge­setzt. Durch För­de­rung durch das Baye­ri­sche Staats­mi­ni­ste­ri­um des Innern, für Sport und Inte­gra­ti­on sowie in Koope­ra­ti­on mit der Baye­ri­schen Sport­ju­gend, dem Kreis­ju­gend­ring Bam­berg-Land, KoBis, Inte­gra­ti­on durch Sport und der VR Bank Bam­berg-Forch­heim konn­te ein Pro­gramm auf die Bei­ne gestellt wer­den, das es so im Land­kreis noch nicht gab.

Das Kin­der­fest fin­det bei jedem Wet­ter statt und ist kosten­los. Park­mög­lich­kei­ten bestehen unter­halb der Burg. Für alle, die nicht so gut zu Fuß sind, fährt von hier ein kosten­lo­ser Shut­tle-Bus hoch zur Giechburg.

Sta­tio­nen und Angebote

  • Sei­fen­ki­sten-Fahrt: Bestimmt ent­deckst du schon die tol­len Gefähr­te, wenn du dich der Burg näherst! Steig ein!
  • Lager­feu­er im Hof: Psst – lau­sche, wie es kni­stert und knackt? Schau, wie es lodert und glimmt – wie war das mit der Hei­zung im Mittelalter?
  • Stän­de mit Imker, Falk­ner, Brief­tau­ben­ver­ein und Jäger: sei immer auf der Hut – vor allem in der Natur, denn sie hat viel zu bieten!
  • Bewe­gung an unter­schied­li­chen Sta­tio­nen: Möch­test du mal mit einer Arm­brust schie­ßen oder dich fit hal­ten für das näch­ste Rit­ter­tur­nier? Sei fair!
  • Bun­tes Ate­lier: Lass die Pin­sel „Frie­den“ malen! Nur Mut!
  • Erin­ne­rungs-Foto: Ver­klei­de dich wie ein Burg­fräu­lein oder ein Rit­ter im schön­sten Turm­zim­mer! „Amei­sensch…!“
  • Mit­mach-Regen­bo­gen: Magst du auf eine Papier­tau­be schrei­ben, was Frie­den für dich bedeu­tet? Auch das ist spannend!
  • Geschich­ten-Keme­na­te: Schlei­che dich immer zur vol­len Turm­uhr­stun­de hin­ein – und sei gespannt, was du zu hören bekommst!
  • Ent­span­nungs-Raum: Hast du schon mal Kin­de­ryo­ga aus­pro­biert? Mach mit!
  • Gespen­ster im Turm­zim­mer: Gestal­te dei­nen eige­nen Recy­cling-Geist, lass dich schmin­ken und löse die Rätsel