Weg­wei­ser für Senio­ren und Men­schen mit Behin­de­rung für den Land­kreis Forch­heim

Druck­frisch ist soeben der aktua­li­sier­te und um das The­ma Wohn­rauman­pas­sung / zu Hau­se Woh­nen erwei­ter­te Rat­ge­ber in der 2. Auf­la­ge erschie­nen.

Men­schen wer­den immer älter. Rund 1/3 unse­rer Bevöl­ke­rung wird im Jah­re 2031 65 Jah­re und älter sein. Um den Men­schen mit wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen und Tipps und Unter­stüt­zung zur Sei­te zu ste­hen, hat der Land­kreis Forch­heim jetzt sei­nen Rat­ge­ber für Senio­ren und Men­schen mit Behin­de­rung über­ar­bei­tet und neu auf­ge­legt. „Die Bro­schü­re unter­stützt mit ihrem Infor­ma­ti­ons­an­ge­bot bei den ver­schie­de­nen The­men rund ums Älter­wer­den“, sagt Land­rat Dr. Her­mann Ulm. Dabei rich­tet sich der Weg­wei­ser nicht nur an Senio­rin­nen,

Senio­ren und Men­schen mit Behin­de­rung, son­dern kann auch eine nütz­li­che Hil­fe für Ange­hö­ri­ge und Per­so­nen sein, die sich in die­sem brei­ten Bereich enga­gie­ren.

Die Bro­schü­re gibt wich­ti­ge Infor­ma­tio­nen zu den The­men Zuhau­se und in der Ein­rich­tung Woh­nen, Gesund­heit, Lebens­qua­li­tät, Demenz, Unter­stüt­zung, Hil­fe und Recht, Bera­tung und Vor­sor­ge.

Einen wich­ti­gen Stel­len­wert neh­men für die Senio­ren­ar­beit im Land­kreis auch die Berei­che bür­ger­schaft­li­ches Enga­ge­ment, aktiv sein im Alter sowie alters­ge­rech­tes Bau­en und Reno­vie­ren ein. Auch der belieb­te hand­li­che

Not­fall­pass für das Porte­mon­naie ist wie­der dabei. Der Weg­wei­ser liegt kosten­los im Land­rats­amt Forch­heim, in allen Rat­häu­sern des Land­krei­ses sowie bei bekann­ten Anlauf­stel­len aus. In gewohn­ter Art und Wie­se wer­den auch alle Inhal­te wie­der als eigen­stän­di­ge Web­sei­te unter www​.senio​ren​-land​kreis​-forch​heim​.pro​ak​tiv​.de im Inter­net abruf­bar sein.

Die Erstel­lung der Bro­schü­re hat das Land­rats­amt, die Senio­ren­pla­ne­rin Romy Eber­lein, die bewähr­te Zusam­men­ar­beit mit der Fir­ma inix­me­dia aus Bam­berg fort­ge­führt. Ein herz­li­ches Dan­ke­schön geht auch an alle Unter­neh­men bei uns im Land­kreis, die für Bür­ger nicht nur eine geziel­te Anlauf­stel­le sind, son­dern mit Ihrem Inse­rat auch die Erstel­lung mit­er­mög­licht haben.