Sturmtief Sabine: Schienenverkehr in Oberfranken und in ganz Bayern ruht – Info-Hotline geschaltet

Sturmtief Sabine: Schienenverkehr in Bayern
Stand 6 Uhr: Orkantief Sabine hat Bayern erreicht. Bis auf die S-Bahn München ruht aktuell der Zugverkehr der Deutschen Bahn AG.

(München, 10. Februar 2020) Das Orkantief Sabine hat Bayern erreicht. Stand 5:30 Uhr ist noch kein Schaden im 6000 km großen Schienennetz gemeldet. Die S-Bahn München ist zu Betriebsbeginn gestartet. Die S-Bahnen des 10-Minuten-Takts der Linien S2, S3 und S8 müssen am Montagvormittag entfallen.

Alle anderen Verkehrsunternehmen haben ihren Fahrbetrieb vorsorglich eingestellt. Je nach Lage des Orkans wird im Laufe des Vormittags der Verkehr wieder aufgenommen.

Die DB empfiehlt allen Bahnreisenden die aktuelle Betriebssituation über www.bahn.de/reiseauskunft, dem DB-Navigator oder die kostenlose Hotline 08000 99 66 33 vor Fahrtantritt zu prüfen.