Land­rats­amt Forch­heim stellt Pres­se­mit­tei­lung der Grü­nen rich­tig

Zum Arti­kel „Grü­ne fas­sungs­los: Land­kreis Forch­heim ver­an­stal­tet Flug­rei­se nach Süd­afri­ka” vom 7. Febru­ar 2020 auf der Sei­te des neu­en Wie­sent­bo­tens und der zugrun­de­lie­gen­den Mit­tei­lung der Grü­nen wei­sen wir auf fol­gen­des hin:

Ver­an­stal­ter der kri­ti­sier­ten Flug­rei­se ist nicht der Land­kreis oder das Land­rats­amt Forch­heim, son­dern der Kreis­ver­band für Gar­ten­bau und Lan­des­pfle­ge Forch­heim, ein eigen­stän­di­ger, unab­hän­gi­ger Ver­ein mit eige­ner Vor­stand­schaft. Herr Schil­ling ist mit einem Teil sei­ner Arbeits­zeit Geschäfts­füh­rer des Kreis­ver­ban­des. Die Anzei­ge wur­de auch in die­ser Funk­ti­on geschal­tet. Inso­fern ist die im genann­ten Print­me­di­um zu lesen­de Annon­ce auch falsch oder zumin­dest miss­ver­ständ­lich und ent­spricht nicht der ursprüng­li­chen über­sand­ten Infor­ma­ti­on. Die Orga­ni­sa­ti­on und Durch­füh­rung der Rei­se liegt im Auf­trag und in der aus­schließ­li­chen Ver­ant­wor­tung des Kreis​ver​ban​des​.Es ist daher falsch zu behaup­ten, dass der Land­kreis „…als Fern­rei­se­ver­an­stal­ter auf­tritt…”, nur weil eine Email­adres­se mit …@lra-fo.de ange­ge­ben wur­de. Die­se Email­adres­se ist die offi­zi­el­le Adres­se des Kreis­ver­ban­des und daher auch so auf der Inter­net­sei­te ange­ge­ben.

Der Glaub­wür­dig­keit der Poli­tik wäre es zuträg­lich, wenn sich Frak­tio­nen vor der Her­aus­ga­be von Pres­se­mit­tei­lun­gen infor­mie­ren wür­den, anstatt auf Grund von Halb­wahr­hei­ten wahl­kampf­wirk­sa­me Schlag­zei­len zu gene­rie­ren.

Außer­dem soll­ten sich die Ver­ant­wort­li­chen lie­ber über ihr eige­nes Rei­se­ver­hal­ten Gedan­ken machen.