Sturmtief „Sabine“ sorgt für Schulausfall in ganz Bayern am 10.2.2020

Wie unter anderen der Bayerische Rundfunk berichtet, fällt morgen in ganz Bayern der Schulunterricht aus, also auch in unseren Landkreisen Bamberg, Bayreuth, Forchheim und Kulmbach. Zudem werden an der Universität Bayreuth keine Prüfungen stattfinden (die Uni selbst bleibt geöffnet).

Sturmtief „Sabine“ wird seine stärkste Kraft voraussichtlich in den Morgenstunden entwickeln, gerade zu der Zeit wenn die Schüler sich normalerweise auf dem  Schulweg befinden. WENN sie sich denn befinden – der Schienennetzbetreiber AGILIS (u.a. Forchheim – Ebermannstadt) etwa hat bis 7:00 Uhr einen Großteil seiner Züge gestrichen so dass für viele Schüler sowieso keine Transportmöglichkeit bestünde. Die Deutsche Bahn hat zumindest allen Fernverkehr gestrichen: Für Kunden, die sich über die aktuelle Verkehrslage und Auswirkungen des Sturmtiefs auf den Bahnverkehr informieren möchten, wurde eine kostenfreie Hotline eingerichtet. Die Nummer lautet 08000 99 66 33. Laut bahn.de kommt es auch im Regionalverkehr durch das Sturmtief zu erheblichen Einschränkungen und vielfach zu Einstellungen des Verkehrs.

DB-Sprecher Achim Stauß: „Aufgrund der ständig steigenden Unwetterschäden können wir morgen früh bundesweit im Regional- und Fernverkehr keine zuverlässige Betriebsaufnahme gewährleisten. Erst nach Sichtung der Schäden im Rahmen von Erkundungsfahrten und erforderlichen Reparaturarbeiten werden die Strecken sukzessive wieder freigegeben. Es ist leider schon jetzt absehbar, dass die Störungen den ganzen Tag über andauern werden.“

Ein Sprecher des Kultusministeriums rät Eltern von schulpflichtigen Kindern, sich weiter über das Radio und online zu informieren. Auch, wenn in der Regel eine Betreuung in der Schule stattfinde, sei der Schülerverkehr bei Unterrichtsausfall häufig ebenfalls betroffen.

BAYERN 1, BAYERN 3 und die bayernweiten Radiosender Antenne Bayern und Radio Arabella stellen die aktuellen Informationen jeweils auf ihrer Homepage zur Verfügung. Zudem können bei Antenne Bayern unter der Telefonnummer 089-99 277 283 (Hörerservice), 0800-994 1000 (Studionummer) und 089-99 277-0 (Zentrale) und bei BAYERN 3 unter der Telefonnummer 0800-800 3 800 (kostenlose BAYERN 3-Studio-Hotline) Auskünfte eingeholt werden.

Aktuelle Meldungen unter

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/193/unterrichtsausfall-bei-unguenstigen-witterungsbedingungen.html

https://www.br.de/nachrichten/bayern/ticker-ruhe-vor-dem-sturm-orkan-sabine-kommt,Rpt4eX5

https://www.bahn.de/p/view/service/aktuell/index.shtml

https://www.agilis.de/strecken/live-infos/

Antenne Bayern hat wichtige Infos für Arbeitnehmer und Eltern:

https://www.antenne.de/experten-tipps/job/sturmfrei-duerfen-arbeitnehmer-zu-hause-bleiben