Musi­ka­li­sche Lesung für Kin­der in Bay­reuth

Das Amt für Kin­der, Jugend, Fami­lie und Inte­gra­ti­on und die Stadt­bi­blio­thek laden am Don­ners­tag, 19. März, von 15 bis zir­ka 16 Uhr, Kin­der ab fünf Jah­ren zu einer musi­ka­li­schen Lesung in die Black Box von RW21 ein. Zu hören ist „Das Rap-Huhn“ von Jörg Hilbert/​Felix Jano­sa – gele­sen, gegackert, gekräht und natür­lich gerappt von Patri­cia Pra­wit, die für ihre musi­ka­li­schen „Rit­ter Rost“-Lesungen bekannt ist.

„Das Rap-Huhn“ ist eine Geschich­te rund um ein ver­rück­tes Huhn, das sich mit sei­nen Ange­be­rei­en bei sei­nen tie­ri­schen Freun­den fast um Kopf und Kra­gen redet. Das aber dann zu guter Letzt doch noch merkt, dass zum Cool­sein kei­ne Prot­ze­rei not­wen­dig ist. „Das Rap-Huhn“ ist eine humor­vol­le Geschich­te über Tie­re auf dem Bau­ern­hof, das Leben in der Stadt und auf dem Land und über Freund­schaft.

Kar­ten für die­se musi­ka­li­sche Lesung sind zum Preis von 3 Euro ab Diens­tag, 11. Febru­ar, im RW21 erhält­lich.