Rai­mund Lunz tritt am 15. März mit der Bür­ger­li­ste Gemein­de Hal­lern­dorf zur Bür­ger­mei­ster­wahl an

“Unse­re Ort­schaf­ten sind unse­re Hei­mat”

Raimund Lunz

Rai­mund Lunz

Was bewegt einen alt­ein­ge­ses­se­nen Gastro­no­men wie Rai­mund Lunz mit einer Bür­ger­li­ste für die Groß­ge­mein­de Hal­lern­dorf zur Wahl zum Bür­ger­mei­ster anzu­tre­ten?

„Seit 1986 bin ich mein eige­ner Unter­neh­mer, Gastro­nom aus Lei­den­schaft. Da höre ich täg­lich, was die Leu­te hier am Ort so bewegt. Wo der Schuh drückt“, sin­niert Lunz, „und vor allem, wie unter­schied­lich die The­men jeder ein­zel­nen Ort­schaft in unse­rer Gemein­de sind. Als Bür­ger­mei­ster will Lunz dar­um vor allem die­ser Indi­vi­dua­li­tät gerecht wer­den.

„Die Viel­falt unse­rer acht Orte – das ist es doch, was uns aus­macht. Dar­um füh­len wir uns hier so wohl. Unser Ort ist unse­re Iden­ti­tät, unse­re Hei­mat. Ich will der Bür­ger­mei­ster für jeden ein­zel­nen Ort sein, jedem Gehör schen­ken. Damit wir alle auch in Zukunft ger­ne hier woh­nen und für vie­le wei­te­re Fami­li­en, Berufs­tä­ti­ge und Senio­ren attrak­tiv wer­den. Nur dann geht’s uns allen gut.“ Lunz sieht sich als Prag­ma­ti­ker. Gro­ße Reden, wie er sagt, sind nicht sein Ding. Er will lie­ber umset­zen. Und da gibt es in sei­nen Augen in den acht Ort­schaf­ten eini­ges zu tun.

Die Mög­lich­keit zum Aus­tausch mit den Bür­ge­rin­nen und Bür­gern ist für Rai­mund Lunz bei allem ober­ste Prio­ri­tät und so ste­hen schon zwei Ter­mi­ne fest, an denen er gemein­sam mit allen Kan­di­da­ten der Bür­ger­li­ste Gemein­de Hal­lern­dorf ein­lädt. Jeder Inter­es­sier­te ist herz­lich will­kom­men Fra­gen zu stel­len, Anlie­gen kund­zu­tun und im gemüt­li­chen Bei­sam­men­sein die 15 Listen­mit­glie­der per­sön­lich ken­nen zu ler­nen.

Sams­tag, 29.2. 20 & Sams­tag 14.3.2020, jeweils ab 16 Uhr in der Kel­ler­wald­schän­ke Lunz in Hal­lern­dorf.