Unbe­kann­ter klin­gelt und bedroht Haus­be­sit­zer in Ste­gau­rach

STE­GAU­RACH. In der Nacht von Sams­tag auf Sonn­tag, gegen 01:00 Uhr, klin­gel­te eine unbe­kann­te männ­li­che Per­son im Bereich der Stra­ße „An den Wei­hern“ bei einem Ein­fa­mi­li­en­haus. Als der Haus­be­sit­zer geöff­net hat­te, schritt der Unbe­kann­te vom Gar­ten her her­an und hielt sei­nem Gegen­über einen Gegen­stand ent­ge­gen, der wie ein schwar­zer Revol­ver aus­sah. Der Haus­be­sit­zer schlug die Tür zu, wor­auf­hin die unbe­kann­te Per­son schnel­len Schrit­tes davon­ging.

Kurz danach klin­gel­te die Per­son noch bei einem wei­te­ren Haus in der Stra­ße. Dort öff­ne­te nie­mand und sie ent­fern­te sich in unbe­kann­te Rich­tung.

Der unbe­kann­te Mann wird wie folgt beschrie­ben:

Ca. 20–30 Jah­re, etwa 180 cm groß, west­eu­ro­päi­sches Aus­se­hen, beklei­det mit schwar­zer Kapu­zen­jacke, Tarn­ho­se, wei­ßen Turn­schu­hen, auf­fäl­li­ger roter Mund­schutz.

Zeu­gen wer­den gebe­ten, sich unter 0951/9129–310 bei der PI Bam­berg-Land zu mel­den.