Raub­über­fall auf Tank­stel­le in Bai­ers­dorf – Pär­chen als Zeu­gen gesucht

Bai­ers­dorf (ots) – Wie mit Mel­dung 151 vom 02.02.2020 berich­tet, über­fiel ein bis­lang unbe­kann­ter Mann am Sams­tag­abend (01.02.2020) eine Tank­stel­le in Bai­ers­dorf. Ein Pär­chen (Mann und Frau), das sich unmit­tel­bar vor der Tat in bzw. vor der Tank­stel­le befun­den hat, wird drin­gend als Zeu­gen gesucht.

Der unbe­kann­te Täter betrat gegen 19:00 Uhr die Tank­stel­le in der Erlan­ger Stra­ße und for­der­te unter Vor­halt einer Schuss­waf­fe die Her­aus­ga­be von Bar­geld. Das über­ge­be­ne Geld pack­te der Täter in eine mit­ge­führ­te Stoff­ta­sche und flüch­te­te in Rich­tung Mörikestraße/​Goethestraße.

Die ein­ge­lei­te­ten Fahn­dungs­maß­nah­men unter Hin­zu­zie­hung eines Poli­zei­hub­schrau­bers und eines Dienst­hun­de­füh­rers blie­ben ohne Erfolg.

Täter­be­schrei­bung:

Ca. 20 – 30 Jah­re alt, ca. 185 cm groß, schlank, trug eine dunk­le Kapu­zen­jacke der Mar­ke Adi­das mit wei­ßen Strei­fen an den Armen und eine dunk­le Jog­ging­ho­se der Mar­ke Adi­das. Er führ­te einen grau­en Stoff­beu­tel mit sich.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei in Erlan­gen hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men. Sie sucht hier­bei drin­gend ein Pär­chen, wel­ches sich am 01.02.2020, kurz nach 19:00 Uhr an der Esso-Tank­stel­le in der Erlan­ger Stra­ße in Bai­ers­dorf befun­den hat. Der Mann kauf­te in der Tank­stel­le Ziga­ret­ten­be­darf (Papers), die Frau war­te­te vor der Tank­stel­le. Das Paar wird als Zeu­gen gesucht.

Die bei­den Per­so­nen wer­den gebe­ten, sich umge­hend mit dem Kri­mi­nal­dau­er­dienst, unter der Tele­fon­num­mer 0911/2112–3333 in Ver­bin­dung zu set­zen.