Die Stadtwerke Forchheim haben noch freie Plätze für den Girls’Day am 26.03.2020

Mädchen für Technik begeistern!

Rückblick auf den Girl‘Day 2019 bei den Stadtwerken Forchheim

Rückblick auf den Girl‘Day 2019 bei den Stadtwerken Forchheim

Die Stadtwerke Forchheim nehmen wieder am diesjährigen Girls‘Day teil. Insgesamt 10 freie Plätze bieten die Stadtwerke interessierten Schülerinnen ab der 5. Klasse an. Die Anmeldung erfolgt über die Plattform des Girls’Days: https://www.girls-day.de/Radar

Exklusive Eindrücke in die Welt der Stadtwerke Forchheim

Der Praxistag beginnt um 8:00 Uhr bei den Stadtwerken und führt die Mädchen bis 14 Uhr an mehrere Arbeitsstätten: unter anderem besichtigen sie den Neubau des Wasserwerks, die Bioerdgas-Anlage in Eggolsheim, das Umspannwerk sowie die Kläranlage. Nach dem gemeinsamen Mittagessen geht es dann an eine kleine Praxisübung in der hauseigenen Werkstatt.

Mit Klischees aufräumen

Der bundesweite Mädchen-Zukunftstag ist eine gute Gelegenheit, den Mädchen einen realistischen Einblick in die Ausbildungsberufe „Elektronikerin für Energie- und Gebäudetechnik“ und „Anlagenmechanikerin“ zu geben. „Junge Mädchen für Technik begeistern, das wollen wir an diesem Tag erreichen. Wir wollen mit den alten Klischees aufräumen. Bei uns arbeiten in allen Bereichen Frauen und Männer Hand in Hand und das ist für alle eine Bereicherung“, begründet Mathias Reznik, kaufmännischer Geschäftsführer der Stadtwerke Forchheim, die Motivation am Girls’Day teilzunehmen.