Leserbrief: Forchheimer Tanzlehrer scheiterte nur knapp im BR Quiz

Forchheimer Tanzlehrer scheiterte nur knapp / Foto: Heinrich Kattenbeck

Leserbrief von Heinrich Kattenbeck aus Kirchehrenbach über die Teilnahme eines Forchheimer Tanzlehrers beim BR Quiz „Ich weiß alles….“

„Ich war so begeistert von der 3 stündigen BR Quizsendung mit Jörg Pilawa, mit den unglaublichen Wissensduellen, dass ich immer wieder ins Staunen kam, was manche Frauen und Männer für ein Wissen haben.

Der Forchheimer Tanzlehrer hatte es mit zwei anderen Kandidaten in die Endrunde geschafft. Es ging dabei um 100.000 € und die Beantwortung von 5 Fragen.

Der Forchheimer Tanzlehrer Manfred Lachmann scheiterte beim Quiz: “ Ich weiß alles“, bei der letzten Frage:

„Welcher Atomphysiker führte den Begriff Halbwertzeit ein und erhielt 1908 den Nobelpreis für Chemie.“

60 Sek. Spannung pur, Gänsehaut, Daumen drücken, denn Manfred Lachmann hatte drei Namen in die engere Wahl gezogen, sich aber dann für den falschen entschieden. Schade. Trotzdem Glückwunsch, denn was Manfred Lachmann an Wissen bot, verdient höchste Anerkennung.

Vier Frage, die Manfred Lachmann mit Bravour beantwortete waren:

1. Mit welcher Disziplin beginnt Triathlon

2. Wie hieß New York bevor es 1664 zu seinem heutigen Namen kam?

3. Welche moderne Märchenfigur eines französischen Autors stammt von einem Asteriodem: „kaum größer als ein Haus“

4. Welches Land ist flächenmäßig das größte Afrikas?

5. Welcher Atomphysiker führte den Begriff Halbwertzeit ein und erhielt 1908 den Nobelpreis für Chemie führte zum Ausscheiden. Wirklich schade.