Mehr als 180 Bam­ber­ger haben ihren Füh­rer­schein abge­ge­ben

Im Janu­ar haben über 180 Bam­ber­ger frei­wil­lig und dau­er­haft ihren Füh­rer­schein abge­ge­ben – und im Gegen­zug die „Bam­ber­ger Ein­kaufs­kar­te“ im Wert von über 250 Euro geschenkt bekom­men. Das Ange­bot rich­tet sich an alle Bam­ber­ger, die sich gesund­heit­lich nicht fit genug füh­len, noch selbst ein Auto zu steu­ern. Damit haben die Stadt­wer­ke allein im Janu­ar Tickets im Wert von über 45.000 Euro ver­schenkt.

Wer sei­nen Erst­wohn­sitz in Bam­berg hat, kann unter Vor­la­ge sei­nes Per­so­nal­aus­wei­ses in der Füh­rer­schein­stel­le der Stadt Bam­berg an der Moos­stra­ße sei­nen Füh­rer­schein abge­ben und auf sei­ne Fahr­erlaub­nis ver­zich­ten. Im Gegen­zug bekommt der Kun­de bei den Stadt­wer­ken im Rat­haus am ZOB für ein Jahr ein ÖPNV-Abo geschenkt.

Die „Bam­ber­ger Ein­kaufs­kar­te“ gilt mon­tags bis frei­tags ab 9 Uhr im gesam­ten Stadt­ge­biet und ist sogar über­trag­bar. An den Wochen­en­den und Fei­er­ta­gen ist die „Bam­ber­ger Ein­kaufs­kar­te“ ganz­tags gül­tig. Das Ticket kostet rund 250 Euro im Jahr. Wer eine ande­re Jah­res­kar­te möch­te, kann den Dif­fe­renz­be­trag hin­zu­zah­len. Auto­fah­rer, die bereits ein Abo bei den Stadt­wer­ken Bam­berg haben, kön­nen die­ses im Rah­men der Akti­on frist­los und ohne Nach­be­rech­nung kün­di­gen.

Das bis Ende die­ses Jah­res lau­fen­de Ange­bot ist Teil eines umwelt­freund­li­chen Maß­nah­men­pa­kets, mit der ÖPNV in Bam­berg noch gün­sti­ger und lei­stungs­fä­hi­ger wer­den soll. Neben der Füh­rer­schein­rück­ga­be hat sich der Auf­sichts­rat der Stadt­wer­ke Bam­berg dafür aus­ge­spro­chen, das P+R‑Angebot mit den Park­plät­zen am Hein­richs­damm und an der Kro­nacher Stra­ße kosten­los anzu­bie­ten. Zudem soll im gesam­ten Ver­kehrs­ver­bund Groß­raum Nürn­berg (VGN) zum kom­men­den Schul­jahr das 365­Eu­ro-Ticket für Schü­ler und Azu­bis ein­ge­führt wer­den, mit dem Jugend­li­che für umge­rech­net einen Euro pro Tag alle ÖPNVAn­ge­bo­te im gesam­ten VGN-Gebiet nut­zen kön­nen.

Alle Infor­ma­tio­nen zum Ange­bot unter www​.stadt​wer​keb​am​berg​.de/​bus