Reich­manns­dorf: Kri­po sucht ver­däch­ti­gen Mann

SCHLÜS­SEL­FELD, LKR. BAM­BERG. Nach­dem sich ein Mann am Mitt­woch­mit­tag im Orts­teil Reich­manns­dorf in ver­däch­ti­ger Wei­se in der Nähe von drei Kin­dern auf­ge­hal­ten hat, sucht die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg nun nach dem Unbe­kann­ten.

Um 12.30 Uhr waren die drei Jun­gen im Alter von sie­ben bis acht Jah­ren in der Stra­ße „Schmieds­berg” zu Fuß unter­wegs. Ihnen fiel in der Nähe ein Mann auf, der sich ver­däch­tig ver­hielt. Er nahm jedoch kei­nen Kon­takt mit den Kin­dern auf.

Der Unbe­kann­te hat nach Aus­sa­ge der Jun­gen dunk­le Haa­re und war mit einem blau­en Hemd mit grü­nen Strei­fen sowie Jeans beklei­det. Das von ihm genutz­te Auto in der Far­be Sil­ber soll eine flam­men­ähn­li­che Abbil­dung an den Fahr­zeug­sei­ten haben. Zudem befin­det sich in der Front- oder Heck­schei­be ein Auf­kle­ber mit einem Gesicht auf blau­em Hin­ter­grund.

Zeu­gen, die Hin­wei­se zu dem Mann und/​oder dem auf­fäl­li­gen Auto geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich bei der Kri­po Bam­berg unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 zu mel­den.