Landratsamt Forchheim informiert: Höhere Zuschüsse fürs Heizen mit erneuerbaren Energien und für energieeffizientes Bauen und Sanieren

Wer demnächst seine Heizung erneuern, die Fenster austauschen oder das Dach bzw. die Außenwände dämmen will, sollte sich über die neuen, seit Januar 2020 geltenden Fördermöglichkeiten informieren.

Aufgrund der Klimaschutzbemühungen hat der Bund die Fördersätze für Heiztechniken auf Basis erneuerbarer Energien (Solarthermie, Stückholz-/Pellets-/Hackschnitzelheizungen, Wärmepumpen) und für energetische Maßnahmen bei der Gebäudesanierung (z. B. Fenstertausch, Dämmung, Nahwärmeanschluss) oder für besonders energieeffiziente Neubauten deutlich angehoben, sagt Christine Galster vom Büro Energie und Klima des Landratsamtes Forchheim. Aber nur wenn der Antrag rechtzeitig, oftmals bereits vor Beauftragung des Handwerkers, elektronisch gestellt wird, können diese staatlichen Zuschüsse von bis zu 45 % der förderfähigen Investitionskosten abgerufen werden.

Informationen zu den Förderprogrammen

Alle weiteren Einzelheiten zu den Fördermöglichkeiten, den technischen Voraussetzungen, den förderfähigen Kosten sowie zur Antragstellung und den einzuhaltenden Fristen finden Sie für das Programm „Heizen mit erneuerbaren Energien“ des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle unter www.bafa.de, für die KfW-Programme „Energieeffizient Bauen“ unter www.kfw.de/153 und für das KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren“ unter www.kfw.de/430 (Zuschuss) und www.kfw.de/152 (Kredit mit Tilgungszuschuss).

Vorträge zu energetischer Sanierung, energieeffizientem Bauen, Heizungstechniken und Fördermöglichkeiten
Zur Information der Bürgerinnen und Bürger über moderne Heiztechniken, energieeffizientes Bauen und Sanieren sowie die entsprechenden Fördermöglichkeiten setzt der Arbeitskreis Info-Offensive Klimaschutz des Landratsamtes in Kooperation mit der Volkshochschule des Landkreises Forchheim ab Februar 2020 seine Vortragsreihe zu verschiedenen Energiethemen fort.

Dabei informieren qualifizierte Experten über die Planung und Durchführung von energetischen Sanierungsmaßnahmen (z. B. Dämmung, Fenster, Heizung), die Vorzüge und Eigenschaften bestimmter Heizsysteme (Holzheizungen, Wärmepumpen, Brennstoffzellenheizung), die Errichtung von Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien (z. B. Solarthermie, Photovoltaik, usw.) und die hierfür jeweils erforderlichen technischen Mindestanforderungen. Bei einem Vortrag werden die aktuellen Förderprogramme des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle und der KfW-Bankengruppe mit Zuschüssen von bis zu 45 % und das PV-Speicher-Programm des Freistaats Bayern detailliert vorgestellt; ergänzend gibt es wichtige Hinweise zur Antragstellung und zur Umsetzungsfrist. Die Vorträge finden am Donnerstagabend zu den jeweils genannten Terminen statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, dieses Angebot kostenfrei und ohne Voranmeldung zu nutzen, um sich über aktuelle Techniken und Fördermöglichkeiten zu informieren.

Vortragsprogramm des AK Info-Offensive Klimaschutz Frühjahr 2020

  • Heizen und Kühlen mit Wärmepumpe und Photovoltaik
    Donnerstag, 06.02.2020, 19.30 Uhr
    VHS-Raum, Igensdorf, Gräfenberger Str. 1
  • Photovoltaik – Strom selbst erzeugen, speichern und selber verbrauchen
    Donnerstag,13.02.2020, 19.30 Uhr
    Kunreuth, Rathaus, Schloßstr. 3
  • Fördermöglichkeiten für energieeffizientes Bauen und Sanieren
    Donnerstag, 20.02.2020, 19.30 Uhr
    Landratsamt Forchheim, Kulturraum St. Gereon, Am Streckerplatz 3
  • Energetische Gebäudesanierung – Was, wann und wie?
    Donnerstag, 27.02.2020, 19.30 Uhr
    Heroldsbach, Gasthaus Lindenhof, Löffelholzweg 6
  • Heizen mit Holz (Pellets, Stückholz, Hackschnitzel) und Solarthermie
    Donnerstag, 05.03.2020, 19.30 Uhr
    Ebermannstadt, Hasenbergzentrum, Feuersteinstr. 11 a
  • E-Autos, E-Bikes, Pedelecs – Die Zukunft fährt elektrisch
    Donnerstag, 19.03.2020, 19.30 Uhr
    Leutenbach, Pfarrheim, Am Pfarrgarten 6
  • Energieoptimiertes Bauen und Sanieren – Effizienzhaus 70, 55, 40, 40+, Passivhaus
    Donnerstag, 26.03.2020, 19.30 Uhr
    Neunkirchen a. Br., Physiksaal Mittelschule, Schellenberger Weg 26
  • Heizungsmodernisierung – Unser Haus braucht eine neue Heizung
    Donnerstag, 02.04.2020, 19.30 Uhr
    Langensendelbach, Grundschule – Turnhalle, Steingasse (Eingang)
  • Die Brennstoffzellenheizung – Wärme und Strom aus einer Anlage
    Donnerstag, 23.04.2020, 19.30 Uhr
    Kulturscheune, Eggolsheim, Hauptstr. 27
  • Photovoltaik – Instandhaltung, Überwachung und Optimierung von Bestandsanlagen
    Donnerstag, 07.05.2020, 19.30 Uhr
    Landratsamt Forchheim, Kulturraum St. Gereon, Am Streckerplatz 3

Der Eintritt ist frei. Bei allen Veranstaltungen können Fragen zu den jeweiligen Themenbereichen gestellt werden. Weitere Infos finden Sie im Programmflyer, der u. a. bei den Gemeindeverwaltungen, Genossenschaftsbanken und der Sparkasse ausliegt bzw. unter www.lra-fo.de/klima.