Land­rats­amt Forch­heim infor­miert: Höhe­re Zuschüs­se fürs Hei­zen mit erneu­er­ba­ren Ener­gien und für ener­gie­ef­fi­zi­en­tes Bau­en und Sanie­ren

Wer dem­nächst sei­ne Hei­zung erneu­ern, die Fen­ster aus­tau­schen oder das Dach bzw. die Außen­wän­de däm­men will, soll­te sich über die neu­en, seit Janu­ar 2020 gel­ten­den För­der­mög­lich­kei­ten infor­mie­ren.

Auf­grund der Kli­ma­schutz­be­mü­hun­gen hat der Bund die För­der­sät­ze für Heiz­tech­ni­ken auf Basis erneu­er­ba­rer Ener­gien (Solar­ther­mie, Stück­holz-/Pel­lets-/Hack­schnit­zel­hei­zun­gen, Wär­me­pum­pen) und für ener­ge­ti­sche Maß­nah­men bei der Gebäu­de­sa­nie­rung (z. B. Fen­ster­tausch, Däm­mung, Nah­wär­me­an­schluss) oder für beson­ders ener­gie­ef­fi­zi­en­te Neu­bau­ten deut­lich ange­ho­ben, sagt Chri­sti­ne Gal­ster vom Büro Ener­gie und Kli­ma des Land­rats­am­tes Forch­heim. Aber nur wenn der Antrag recht­zei­tig, oft­mals bereits vor Beauf­tra­gung des Hand­wer­kers, elek­tro­nisch gestellt wird, kön­nen die­se staat­li­chen Zuschüs­se von bis zu 45 % der för­der­fä­hi­gen Inve­sti­ti­ons­ko­sten abge­ru­fen wer­den.

Infor­ma­tio­nen zu den För­der­pro­gram­men

Alle wei­te­ren Ein­zel­hei­ten zu den För­der­mög­lich­kei­ten, den tech­ni­schen Vor­aus­set­zun­gen, den för­der­fä­hi­gen Kosten sowie zur Antrag­stel­lung und den ein­zu­hal­ten­den Fri­sten fin­den Sie für das Pro­gramm “Hei­zen mit erneu­er­ba­ren Ener­gien” des Bun­des­am­tes für Wirt­schaft und Aus­fuhr­kon­trol­le unter www​.bafa​.de, für die KfW-Pro­gram­me „Ener­gie­ef­fi­zi­ent Bau­en“ unter www​.kfw​.de/​153 und für das KfW-Pro­gramm „Ener­gie­ef­fi­zi­ent Sanie­ren“ unter www​.kfw​.de/​430 (Zuschuss) und www​.kfw​.de/​152 (Kre­dit mit Til­gungs­zu­schuss).

Vor­trä­ge zu ener­ge­ti­scher Sanie­rung, ener­gie­ef­fi­zi­en­tem Bau­en, Hei­zungs­tech­ni­ken und För­der­mög­lich­kei­ten
Zur Infor­ma­ti­on der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger über moder­ne Heiz­tech­ni­ken, ener­gie­ef­fi­zi­en­tes Bau­en und Sanie­ren sowie die ent­spre­chen­den För­der­mög­lich­kei­ten setzt der Arbeits­kreis Info-Offen­si­ve Kli­ma­schutz des Land­rats­am­tes in Koope­ra­ti­on mit der Volks­hoch­schu­le des Land­krei­ses Forch­heim ab Febru­ar 2020 sei­ne Vor­trags­rei­he zu ver­schie­de­nen Ener­gie­the­men fort.

Dabei infor­mie­ren qua­li­fi­zier­te Exper­ten über die Pla­nung und Durch­füh­rung von ener­ge­ti­schen Sanie­rungs­maß­nah­men (z. B. Däm­mung, Fen­ster, Hei­zung), die Vor­zü­ge und Eigen­schaf­ten bestimm­ter Heiz­sy­ste­me (Holz­hei­zun­gen, Wär­me­pum­pen, Brenn­stoff­zel­len­hei­zung), die Errich­tung von Anla­gen zur Nut­zung erneu­er­ba­rer Ener­gien (z. B. Solar­ther­mie, Pho­to­vol­ta­ik, usw.) und die hier­für jeweils erfor­der­li­chen tech­ni­schen Min­dest­an­for­de­run­gen. Bei einem Vor­trag wer­den die aktu­el­len För­der­pro­gram­me des Bun­des­am­tes für Wirt­schaft und Aus­fuhr­kon­trol­le und der KfW-Ban­ken­grup­pe mit Zuschüs­sen von bis zu 45 % und das PV-Spei­cher-Pro­gramm des Frei­staats Bay­ern detail­liert vor­ge­stellt; ergän­zend gibt es wich­ti­ge Hin­wei­se zur Antrag­stel­lung und zur Umset­zungs­frist. Die Vor­trä­ge fin­den am Don­ners­tag­abend zu den jeweils genann­ten Ter­mi­nen statt. Alle Inter­es­sier­ten sind herz­lich ein­ge­la­den, die­ses Ange­bot kosten­frei und ohne Vor­anmel­dung zu nut­zen, um sich über aktu­el­le Tech­ni­ken und För­der­mög­lich­kei­ten zu infor­mie­ren.

Vor­trags­pro­gramm des AK Info-Offen­si­ve Kli­ma­schutz Früh­jahr 2020

  • Hei­zen und Küh­len mit Wär­me­pum­pe und Pho­to­vol­ta­ik
    Don­ners­tag, 06.02.2020, 19.30 Uhr
    VHS-Raum, Igen­s­dorf, Grä­fen­ber­ger Str. 1
  • Pho­to­vol­ta­ik – Strom selbst erzeu­gen, spei­chern und sel­ber ver­brau­chen
    Donnerstag,13.02.2020, 19.30 Uhr
    Kun­reuth, Rat­haus, Schloß­str. 3
  • För­der­mög­lich­kei­ten für ener­gie­ef­fi­zi­en­tes Bau­en und Sanie­ren
    Don­ners­tag, 20.02.2020, 19.30 Uhr
    Land­rats­amt Forch­heim, Kul­tur­raum St. Gere­on, Am Strecker­platz 3
  • Ener­ge­ti­sche Gebäu­de­sa­nie­rung – Was, wann und wie?
    Don­ners­tag, 27.02.2020, 19.30 Uhr
    Herolds­bach, Gast­haus Lin­den­hof, Löf­fel­holz­weg 6
  • Hei­zen mit Holz (Pel­lets, Stück­holz, Hack­schnit­zel) und Solar­ther­mie
    Don­ners­tag, 05.03.2020, 19.30 Uhr
    Eber­mann­stadt, Hasen­berg­zen­trum, Feu­er­stein­str. 11 a
  • E‑Autos, E‑Bikes, Pedel­ecs – Die Zukunft fährt elek­trisch
    Don­ners­tag, 19.03.2020, 19.30 Uhr
    Leu­ten­bach, Pfarr­heim, Am Pfarr­gar­ten 6
  • Ener­gie­op­ti­mier­tes Bau­en und Sanie­ren – Effi­zi­enz­haus 70, 55, 40, 40+, Pas­siv­haus
    Don­ners­tag, 26.03.2020, 19.30 Uhr
    Neun­kir­chen a. Br., Phy­sik­saal Mit­tel­schu­le, Schel­len­ber­ger Weg 26
  • Hei­zungs­mo­der­ni­sie­rung – Unser Haus braucht eine neue Hei­zung
    Don­ners­tag, 02.04.2020, 19.30 Uhr
    Lan­gen­sen­del­bach, Grund­schu­le – Turn­hal­le, Stein­gas­se (Ein­gang)
  • Die Brenn­stoff­zel­len­hei­zung – Wär­me und Strom aus einer Anla­ge
    Don­ners­tag, 23.04.2020, 19.30 Uhr
    Kul­tur­scheu­ne, Eggols­heim, Haupt­str. 27
  • Pho­to­vol­ta­ik – Instand­hal­tung, Über­wa­chung und Opti­mie­rung von Bestands­an­la­gen
    Don­ners­tag, 07.05.2020, 19.30 Uhr
    Land­rats­amt Forch­heim, Kul­tur­raum St. Gere­on, Am Strecker­platz 3

Der Ein­tritt ist frei. Bei allen Ver­an­stal­tun­gen kön­nen Fra­gen zu den jewei­li­gen The­men­be­rei­chen gestellt wer­den. Wei­te­re Infos fin­den Sie im Pro­gramm­fly­er, der u. a. bei den Gemein­de­ver­wal­tun­gen, Genos­sen­schafts­ban­ken und der Spar­kas­se aus­liegt bzw. unter www​.lra​-fo​.de/​k​l​ima.