Strafverfahren wegen versuchten Totschlags am Landgericht Bamberg

Das Strafverfahren gegen den 25-jährigen O. wegen versuchten Totschlags und anderen Delikten am 04.02.2020, 09:00 Uhr, vor der 2. Strafkammer des Landgerichts Bamberg als Schwurgericht (Az. 22 Ks 1107 Js 8750/19).

Dem Angeklagten liegt unter anderem zur Last, am Abend des 30.05.2019 auf einem Fahrradweg in der Nähe von Hirschaid (Landkreis Bamberg) dem Geschädigten, der sich mit dem Fahrrad näherte, mehrere Faustschläge verpasst zu haben, so dass dieser zunächst vom Fahrrad fiel und sodann zu Boden ging. Anschließend soll der Angeklagte dem hilflos am Boden liegenden Geschädigten mit dem Spann des beschuhten Fußes in „Fußball-Manier“ gegen den Kopf getreten haben, in die Luft gesprungen sein und dem Geschädigten mindestens zwei Stampftritte gegen Brustkorb und Kopf versetzt haben. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, dabei tödliche Verletzungen des Geschädigten billigend in Kauf genommen zu haben. Der Geschädigte soll hierdurch u.a. eine Gehirnerschütterung, multiple Kopflatzwunden und eine Rippenfraktur erlitten haben.
Fortsetzungstermine: 05.02.2020, 06.02.2020, jeweils 09:00 Uhr