Forch­heim – Ein­bruch in der Kant­stra­ße – Die Kri­po Bam­berg ermit­telt

FORCH­HEIM. Auf Schmuck und Bar­geld hat­ten es der­zeit noch Unbe­kann­te am Frei­tag­abend in einem Mehr­fa­mi­li­en­haus abge­se­hen. Die Bam­ber­ger Kri­mi­nal­po­li­zei hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und sucht Zeu­gen.

Im Zeit­raum von kurz vor 19 Uhr, bis gegen Mit­ter­nacht, mach­ten sie die Täter gewalt­sam an einem Fen­ster auf der Rück­sei­te des Anwe­sens in der Kant­stra­ße zu schaf­fen. Nach­dem sie ins Haus gelangt waren, durch­wühl­ten sie die Wohn­räu­me im Erd­ge­schoss und Dach­ge­schoss auf der Suche nach Wert­sa­chen. Mit etwas Bar­geld und eini­gen Schmuck­stücken im Wert von eini­gen hun­dert Euro gelang den Ein­bre­chern dann uner­kannt die Flucht. Sie hin­ter­lie­ßen außer­dem einen Sach­scha­den von zir­ka 500 Euro.

Zeu­gen, die am Frei­tag, in der Zeit von 19 Uhr bis gegen Mit­ter­nacht, ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge in der Kant­stra­ße beob­ach­tet haben, mel­den sich bit­te bei der Kri­po Bam­berg unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491.