Vier Unbe­kann­te rau­ben teu­res Smart­pho­ne in Forch­heim

FORCH­HEIM. Mit Gewalt erbeu­te­ten vier bis­lang unbe­kann­te Män­ner am Don­ners­tag­mit­tag ein hoch­wer­ti­ges Smart­pho­ne in einem Mobil­funk­la­den in der Forch­hei­mer Innen­stadt. Die Kri­mi­nal­po­li­zei ermit­telt und sucht auch nach Zeu­gen.

Um 13.50 Uhr betra­ten zunächst zwei der Täter das Geschäft und ver­wickel­ten den Ange­stell­ten in ein Gespräch. Kurz dar­auf folg­ten zwei wei­te­re männ­li­che Per­so­nen und gin­gen unmit­tel­bar zu der Aus­la­ge mit hoch­prei­si­gen Smart­pho­nes. Als der Ver­ant­wort­li­che sich eben­falls dort­hin bege­ben woll­te, pack­ten ihn die zwei Män­ner, die sich zuvor mit ihm unter­hal­ten hat­ten. Wäh­rend sie ihn fest­hiel­ten, ent­wen­de­ten ihre Mit­tä­ter ein Han­dy im Wert von zir­ka 1.200 Euro. Anschlie­ßend flüch­te­ten zwei der Räu­ber in Rich­tung Bam­ber­ger Stra­ße, die bei­den ande­ren ent­ge­gen­ge­setzt, Rich­tung Para­de­platz.

Von zwei Tätern liegt eine Per­so­nen­be­schrei­bung vor. Es soll sich um einen zir­ka 170 Zen­ti­me­ter gro­ßen, kräf­tig gebau­ten Mann im Alter von etwa 30 Jah­ren han­deln. Er trug eine graue Jog­ging­ho­se und ein dunk­les Ober­teil. Sein Kom­pli­ze soll schlank, 175 Zen­ti­me­ter groß und um die 25 Jah­re alt gewe­sen sein.

Zeu­gen, die am Don­ners­tag, gegen 13.50 Uhr, ver­däch­ti­ge Per­so­nen in der Nähe des Forch­hei­mer Rat­hau­ses bemerkt haben, mel­den sich bit­te bei der Kri­po Bam­berg unter der Tel.-Nr. 0951÷9129−491.