Bal­kon­brand in Mem­mels­dorf for­dert Ein­satz­kräf­te

MEM­MELS­DORF, LKR. BAM­BERG. Zahl­rei­che Ein­satz­kräf­te beschäf­tig­te der Brand auf einem Bal­kon an einem Wohn­haus am frü­hen Frei­tag­mor­gen im Orts­teil Lich­ten­ei­che.

Gegen 1.40 Uhr bemerk­te ein Anwoh­ner des Mehr­fa­mi­li­en­hau­ses in der Schle­si­en­stra­ße den in Brand gera­te­nen Bal­kon im drit­ten Ober­ge­schoss und wähl­te den Not­ruf. Rund 210 Ein­satz­kräf­te der ört­li­chen Feu­er­weh­ren, des Ret­tungs­dien­stes und der Poli­zei Bam­berg-Land eil­ten zum Brand­ort. Beim Aus­bruch des Bran­des waren rund fünf­zig Bewoh­ner in dem Anwe­sen, die das Gebäu­de unver­letzt ver­las­sen konn­ten. Die Feu­er­weh­ren setz­ten zur Brand­be­kämp­fung unter ande­rem Dreh­lei­tern ein. Der Sach­scha­den dürf­te nach ersten Schät­zun­gen bei etwa 50.000 Euro lie­gen. Brand­fahn­der der Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg ermit­teln der­zeit die Ursa­che des Feu­ers.