Tipp der AOK Bam­berg: Alko­hol­freie Mix­ge­trän­ke – Faschings­spaß mit „Cock­tails ohne“

Bis zum Ascher­mitt­woch am 26. Febru­ar wird es auf Faschings­bäl­len und bei Umzü­gen wie­der hoch her­ge­hen. Häu­fig sind beim Fei­ern auch alko­ho­li­sche Geträn­ke mit im Spiel. Für die­je­ni­gen, die kei­ne Lust auf einen Brumm­schä­del am Tag danach haben, hält die AOK in Bam­berg ein paar Tipps für Alter­na­ti­ven bereit. „Ein Mix­ge­tränk ohne Pro­zen­te schmeckt genau­so gut und Sie kön­nen einen kla­ren Kopf behal­ten“, so Ernäh­rungs­fach­kraft Doris Spod­dig. Alko­hol­freie Cock­tails bekommt man in vie­len Gast­stät­ten in gro­ßer Aus­wahl und umsich­ti­ge Gast­ge­ber bie­ten sie auf pri­va­ten Faschings­fe­ten ger­ne an. Denn: An den Drinks und Cock­tails ‚ohne‘ kön­nen sich alle Gäste, auch Kin­der und Auto­fah­rer, nach Her­zens­lust bedie­nen.

Cock­tails sieht man nicht an, ob Alko­hol drin­steckt

Am belieb­te­sten sind alko­hol­freie Mix­ge­trän­ke, die aus­se­hen wie ein klas­si­scher Cock­tail. Spod­dig schätzt beson­ders die

Alko­hol­freie Vari­an­te von Pina Cola­da

Dafür nur ein­fach 0,4 l Kokos­milch und 1 l Ana­nas­saft – bei­des gut gekühlt – mixen. Das Rezept reicht für etwa sie­ben gro­ße Cock­tail­glä­ser, die man stil­voll mit Eis­wür­feln fül­len und mit Frucht­stücken oder Stroh­hal­men deko­rie­ren kann. Wer es weni­ger süß mag, kann den Drink mit stil­lem Mine­ral­was­ser oder Lei­tungs­was­ser ver­dün­nen.

Eben­so wir­kungs­voll, aber etwas auf­wän­di­ger ist

Kiwi-Bow­le

Für 10 Por­tio­nen schält man 5 rei­fe Kiwis und schnei­det sie in Vier­tel und anschlie­ßend in dün­ne Schei­ben. Die­se Kiwi-Stücke wer­den in 1 l gekühl­tem Gin­ger Ale ange­setzt und dür­fen etwa 2 Stun­den im Kühl­schrank durch­zie­hen. Vor dem Ser­vie­ren gibt man bis zu 1 l koh­len­säu­re­rei­ches kal­tes Mine­ral­was­ser und nach Belie­ben ein wenig Zitro­nen­saft dazu. Beson­ders form­voll­endet ser­viert man die­se Bow­le in einem pas­sen­den Bow­len-Set und ver­wen­det fri­sche Zitro­nen­me­lis­se zur Deko­ra­ti­on von Bow­len­ge­fäß und –glä­sern.

Auch alko­hol­freie Cock­tails soll­ten mit Genuss getrun­ken wer­den und sind daher nicht für alle Tage geeig­net. „Fast alle sind ziem­li­che Zucker­bom­ben mit reich­lich Frucht- oder Haus­halts­zucker“, sagt Spod­dig. Sie emp­fiehlt daher, auch auf der Faschings­par­ty zwi­schen­durch ein­mal zu „Was­ser pur“ zu grei­fen – vor allem, wenn man beim Tan­zen und Fei­ern ordent­lich ins Schwit­zen kommt.