Ein­bre­cher kamen am Vor­mit­tag nach Peg­nitz

PEG­NITZ, LKR. BAY­REUTH. Die Abwe­sen­heit der Bewoh­ner nutz­ten am Diens­tag­vor­mit­tag bis­lang unbe­kann­te Ein­bre­cher, um in ein Wohn­haus in Peg­nitz ein­zu­stei­gen. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth bit­tet um Zeu­gen­hin­wei­se.

Zwi­schen 7.30 Uhr und 12.45 Uhr dran­gen die Unbe­kann­ten am Diens­tag gewalt­sam über eine Ter­ras­sen­tür in das frei­ste­hen­de Ein­fa­mi­li­en­haus in der Stra­ße „Lan­ger Berg“, gegen­über des dor­ti­gen Kran­ken­hau­ses, ein. Im Gebäu­de durch­such­ten die Ein­bre­cher die Wohn­räu­me nach Wert­sa­chen. Anschlie­ßend ent­ka­men sie mit Schmuck­stücken im Wert von weni­gen tau­send Euro uner­kannt.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth nimmt unter der Tel.-Nr. 0921/506–0 Hin­wei­se auf ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge ent­ge­gen.