Stadt­wer­ke Bam­berg laden zum “Info­abend Elek­tro­mo­bi­li­tät”

Detlef Fischer, Geschäftsführer des Verbands der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft e. V.

Det­lef Fischer, Geschäftsführer des Ver­bands der Baye­ri­schen Ener­gie- und Was­ser­wirt­schaft e. V.

Neue Fahr­zeug­mo­del­le, län­ge­re Reich­wei­ten, steu­er­li­che Anrei­ze: Für die Elek­tro­mo­bi­li­tät wird 2020 ein ent­schei­den­des Jahr. Während sich die Fach­leu­te hierüber einig sind, herrscht bei Ver­brau­chern noch die Unsi­cher­heit vor: Macht der Umstieg vom Ver­bren­ner heu­te schon Sinn? Ant­wor­ten auf die­se Fra­ge – und auf vie­le mehr – lie­fert ein „Infor­ma­ti­ons­abend Elek­tro­mo­bi­li­tät“ am Mon­tag, den 3. Febru­ar, 18 Uhr, bei den Stadt­wer­ken Bam­berg, Mar­ga­re­ten­damm 28.

Gast­red­ner bei dem Info­abend ist Det­lef Fischer, Geschäftsführer des Ver­bands der Baye­ri­schen Ener­gie- und Was­ser­wirt­schaft e. V. (VBEW) und aus­ge­wie­se­ner Exper­ten im The­men­feld der Elek­tro­mo­bi­li­tät. Vor dem Refe­rat wer­den Ober­bür­ger­mei­ster Andre­as Star­ke und Stadt­wer­ke-Geschäfts­füh­rer Dr. Micha­el Fie­del­dey in die The­ma­tik ein­füh­ren, im Anschluss besteht bei einem kühlen Getränk und klei­nen Häppchen Zeit für Fra­gen und span­nen­de Gespräche. Die Teil­nah­me an dem Info­abend Elek­tro­mo­bi­li­tät ist kosten­los, aller­dings ste­hen nur begrenzt Plätze zur Verfügung. Anmel­dun­gen sind aus­schließ­lich online unter mög­lich unter www.stadtwerke-bamberg.de/e‑mobilitaet