Spor­taus­tausch Forch­heim – Bis­car­ros­se sucht Vol­ley­bal­ler und Sport­schüt­zen

Vol­ley­bal­ler und Sport­schüt­zen für Aus­tausch in Frank­reich gesucht (1. Pfingst­fe­ri­en­wo­che)

Bernd Döt­zer, Lei­ter und Trai­ner einer offe­nen Grup­pe Vol­ley­bal­ler und Sport­schüt­zen, sucht für den wäh­rend der ersten Pfingst­fe­ri­en­wo­che statt­fin­den­den Spor­taus­tausch des Land­krei­ses Forch­heim in der fran­zö­si­schen Part­ner­ge­mein­de Bis­car­ros­se (Schul-)Volleyballer und Sport­schüt­zen, die mit­fah­ren wür­den – und die neue Leu­te und die fran­zö­si­sche Kul­tur ken­nen­ler­nen möch­ten. Beson­ders gesucht sind weib­li­che Vol­ley­ball­be­gei­ster­te zwi­schen 14 – 18 Jah­re als Pen­dant zu den jun­gen Bis­car­ros­ser Vol­ley­da­men, aber auch männ­li­che und weib­li­che Teil­neh­mer aus dem Forch­hei­mer Land­kreis bei­der Sport­ar­ten jedes Alters, da man Mixed antritt. Wie gut man in dem jewei­li­gen Sport ist, spielt kei­ne Rol­le.

Der Aus­tausch dau­ert vom 29. Mai 2020 abends (Abfahrt in FO) bis 6. Juni mor­gens (Rück­kehr in FO).

Bis­car­ros­se liegt knapp 1.500 Km von Forch­heim und ca. 70 Km von Bor­deaux ent­fernt am Atlan­tik. Gefah­ren wird in einem Rei­se­bus (Fahr­zeit ca. 18 – 20 Stun­den), unter­ge­bracht wer­den alle in fran­zö­si­schen Fami­li­en. Fran­zö­si­sche Sprach­kennt­nis­se sind nicht erfor­der­lich, da ein wenig Eng­lisch, Spa­nisch oder Kom­mu­ni­ka­ti­on mit „Händ und Füß“ aus­rei­chen. Das Pro­gramm und anson­sten nöti­ge Infos wer­den immer auch in Deutsch über­setzt wei­ter­ge­ge­ben, außer­dem ist man groß­teils zusam­men inner­halb der Grup­pe unter­wegs, mei­stens mit den Fran­zo­sen.

Die Teil­nah­me­ge­bühr beträgt 100 Euro je Per­son. Team­fä­hig­keit und die Bereit­schaft, sich in die Grup­pe und das Pro­gramm ein­zu­fü­gen, sind die Vor­aus­set­zun­gen.

Bei Inter­es­se bit­te bis spä­te­stens 31. Janu­ar Kon­takt mit Bernd Döt­zer auf­neh­men: