Schnell­schach­spie­ler ermit­teln Ober­fran­ken-Mei­ster in Hof

Mit star­ken Spie­lern gespickt ist Jahr für Jahr das Teil­neh­mer­feld der ober­frän­ki­schen Ein­zel­mei­ster­schaft im Schnell­schach. Hof ist der über vie­le Jah­re bewähr­te Aus­tra­gungs­ort – auch für die dies­jäh­ri­gen Titel­kämp­fe, die am 26. Janu­ar über die Bret­ter gehen.

Das Kon­zept hat sich in den Vor­jah­ren bestens bewährt: Die Start­geld-Ein­nah­men von fünf Euro pro Teil­neh­mer wer­den kom­plett aus­ge­schüt­tet. Geld­prei­se erhal­ten die Spie­ler auf den ersten drei Plät­zen sowie die Besten mit einer Deut­schen Wer­tungs­zahl (DWZ) unter 1600 und 1900. Im Jahr 2019 betei­lig­ten sich 30 Denk­sport­ler an der Schnell­schach-Mei­ster­schaft. Titel­ver­tei­di­ger ist Spar­tak Gals­t­y­an, Jung­star vom PTSV-SK Hof.

Eine Qua­li­fi­ka­ti­on ist nicht erfor­der­lich. Das heißt, jeder akti­ve Spie­ler aus einem Ver­ein des Schach­be­zirks Ober­fran­ken kann teil­neh­men. Das sie­ben­run­di­ge Tur­nier, bei dem als Bedenk­zeit 20 Minu­ten pro Spie­ler und Par­tie gilt, beginnt am Sonn­tag, 26. Janu­ar, um 10 Uhr im Ver­eins­heim des PTSV-SK Hof, Oss­ecker Stra­ße 52 in Hof. Neben den Geld­prei­sen locken Urkun­den und ein Mei­ster-Pokal. Die Besten sichern sich zudem Tickets für die baye­ri­sche Schnell­schach-Mei­ster­schaft am 9. und 10. Mai. Die Tur­nier­lei­tung liegt in den Hän­den der bei­den Hofer Vik­tor Schind­ler und Mar­cus von Los­sow.

Vor­anmel­dun­gen nimmt Vik­tor Schind­ler, E‑Mail: vschindler@​multitrans.​net, ent­ge­gen. Er steht auch für wei­te­re Aus­künf­te zu der Mei­ster­schaft ger­ne zur Ver­fü­gung. Anmel­dun­gen wer­den selbst­ver­ständ­lich auch noch am 26. Janu­ar vor Ort – bis spä­te­stens 9.50 Uhr – ange­nom­men.

Alle Infor­ma­tio­nen im Inter­net: https://​schach​be​zirk​-ober​fran​ken​.de/​w​p​-​c​o​n​t​e​n​t​/​u​p​l​o​a​d​s​/​2​0​2​0​/​0​1​/​2​0​2​0​_​A​u​s​s​c​h​r​e​i​b​u​n​g​_​S​c​h​n​e​l​l​_​E​M​_​S​t​a​n​d​_​0​8​_​1​2​_​2​0​1​9​.​pdf