Jun­ge Bür­ger Wein­garts wol­len wei­ter­hin Akzen­te in der Gemein­de­po­li­tik set­zen

Der Ein­la­dung zur Auf­stel­lungs­ver­samm­lung der Gemein­de­rats­li­ste der Jun­gen Bür­ger für die Kom­mu­nal­wahl am 15. März 2020 sind zahl­rei­che jun­ge Leu­te ins Gast­haus zur Lin­de in Wein­garts gefolgt. Da die Jun­gen Bür­ger ihren Ursprung in Jun­gen Uni­on haben, begrüß­te der JU Orts­vor­sit­zen­de von Wein­garts und Kreis­vor­sit­zen­de vom Land­kreis Forch­heim Phil­ipp Ochs die Teil­neh­mer und Gäste der Ver­samm­lung. Ein­gangs wur­de auf eini­ge wich­ti­ge For­ma­li­tä­ten hin­ge­wie­sen und Edwin Rank als Lei­ter der Ver­samm­lung vor­ge­schla­gen. Nach der Bestä­ti­gung durch die Ver­samm­lung führ­te die­ser durch das Pro­ze­de­re der Auf­stel­lungs­ver­samm­lung.

Im Vor­feld der Ver­samm­lung wur­den durch den amtie­ren­den JB-Gemein­de­rat Andre­as Antes und den JU-Vor­sit­zen­den Phil­ipp Ochs 24 Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten für die Liste gewon­nen. Der aus­ge­ar­bei­te­te Vor­schlag wur­de von der Ver­samm­lung ohne Gegen­stim­men ange­nom­men. Das Durch­schnitts­al­ter der Liste liegt mit 25,8 Jah­ren am Wahl­tag voll im Erwar­tungs­be­reich einer jun­gen Liste.

Ange­streb­tes Ziel ist die Ver­tei­di­gung der zwei der­zei­ti­gen Sit­ze im Gemein­de­rat, damit man sich auch über März 2020 hin­aus für die Belan­ge der jun­gen Leu­te in der Gemein­de ein­set­zen kann. Ein zen­tra­ler Punkt der Jun­gen Bür­ger ist es, moti­vier­te und enga­gier­te Leu­te im Ort hal­ten zu kön­nen. Dafür bedarf es ent­spre­chen­der Bau­grund­stücke in den ein­zel­nen Ort­schaf­ten, wofür die Jun­gen Bür­ger sich wei­ter­hin ein­set­zen wol­len.

Die Liste:

1. Phil­ipp Ochs, 2. Andre­as Antes, 3. Johan­na Antes, 4. Johan­nes Kaul, 5. Bernd Hau­en­stein, 6. Chri­stia­ne Zim­mer­mann, 7. Ste­fan Sie­ben­haar, 8. Jonas Thei­n­ert, 9. Flo­ri­an Spörl, 10. Cori­na Kaul, 11. Oli­ver Bau­mann, 12. Chri­sti­na Grau, 13. Maxi­mi­li­an Schmitt, 14. Tho­mas Kaul, 15. Caro­li­ne Schmitt, 16. Johan­nes Alt, 17. Johan­nes Bau­er, 18. Sophie Zeh­ner, 19. Ste­fan Beut­ner, 20. Kat­ja Der­r­fuß, 21. Ste­fan Erl­wein, 22. Lukas Zim­mer­mann, 23. Georg Förtsch, 24. Lukas Gal­ster

Ersatz­kan­di­da­ten: 1. Ben­ja­min Grau, 2. Michae­la Spörl