Gud­run Bren­del-Fischer: “All­tags­kom­pe­ten­zen wer­den Teil des Schulunterrichts”

„Der lan­ge Ein­satz hat sich gelohnt: End­lich wer­den Nägel mit Köp­fen gemacht“, freut sich Gud­run Bren­del-Fischer, Mit­glied im Bil­dungs­aus­schuss des Baye­ri­schen Landtags.

Seit ihrem Ein­zug in den Land­tag 2007 hat­te die Bay­reu­ther CSU-Land­tags­ab­ge­ord­ne­te immer wie­der einen Vor­stoß unter­nom­men, um mehr Anwen­dungs­be­zug und Hand­lungs­ori­en­tie­rung ver­bind­lich in die Schu­len zu brin­gen. 2014 war immer­hin eine res­sort­über­grei­fen­de Arbeits­grup­pe ein­ge­rich­tet wor­den, die ein schul­art­über­grei­fen­des Lehr­plan­mo­dell erar­bei­te­te. Die­se Hand­rei­chun­gen waren jedoch nicht verpflichtend.

Dass es nun so schnell ging, so Gud­run Bren­del-Fischer, sei vor allem der Hart­näckig­keit der Baye­ri­schen Land­frau­en zu ver­dan­ken, die ins­be­son­de­re zur Aus­ge­stal­tung des soge­nann­ten „Ver­söh­nungs­ge­set­zes“ die Auf­nah­me von prak­ti­schen All­tags­kom­pe­ten­zen ein­ge­for­dert hatten.

Mit dem neu­en Kon­zept “Schu­le fürs Leben”, das die Staats­re­gie­rung heu­te beschlos­sen hat, wer­den den Schü­le­rin­nen und Schü­lern in Bay­ern künf­tig All­tags­kom­pe­ten­zen im Unter­richt ver­stärkt ver­mit­telt. Dazu zäh­len die fünf The­men Ernäh­rung, Gesund­heit, selbst­be­stimm­tes Ver­brau­cher­ver­hal­ten, Umwelt­ver­hal­ten und Haus­halts­füh­rung. Die all­ge­mein­bil­den­den Schu­len und Wirt­schafts­schu­len füh­ren dazu ver­pflich­ten­de Pra­xis­mo­du­le durch. Der Umfang beträgt min­de­stens eine fünf­tä­gi­ge Pro­jekt­wo­che an den Grund­schu­len (Klas­se 1 bis 4) und eine fünf­tä­gi­ge Pro­jekt­wo­che an den wei­ter­füh­ren­den Schu­len (Klas­se 5 bis 9).

Bren­del-Fischer ist sich sicher, dass von der Ein­bin­dung außer­schu­li­scher Exper­ten auch die Lehr­kräf­te pro­fi­tie­ren wer­den. Die Bay­reu­ther CSU-Poli­ti­ke­rin begrüßt es, dass die Pro­jekt­wo­chen nicht zusam­men­hän­gend statt­fin­den müs­sen, son­dern dass die Schu­len die­se frei pla­nen kön­nen. Der Start erfolgt mit dem Schul­jahr 2020/2021.