Phi­lo­so­phi­scher Vor­trag in Forch­heim

“Erken­ne dich selbst – Selbst­er­kennt­nis und Selb­st­op­ti­mie­rung”

Gera­de in unru­hi­gen Zei­ten suchen wir nach Halt und Richt­li­ni­en in einem sta­bi­len Selbst. Wer sich selbst kennt, trifft die rich­ti­gen Ent­schei­dun­gen. Aller­dings müs­sen wir uns der Rea­li­tät anpas­sen, um in einer Welt im Wan­del zu bestehen. Bleibt da genug Frei­raum für unse­re Selbst­ver­wirk­li­chung? Wie gelingt Selbst­er­kennt­nis und wel­che Kon­se­quen­zen hat das Wis­sen um die eige­ne Iden­ti­tät für unse­re Lebens­füh­rung? Wie weit kön­nen wir uns selbst nach den eige­nen Wün­schen gestal­ten?

Span­nen­de Fra­gen, die durch­dacht wer­den wol­len …

  • Vor­trag und Dis­kus­si­on mit Dr. Jens Wim­mers (Uni­ver­si­tät Bam­berg, Lehr­stuhl Phi­lo­so­phie II)
  • Mitt­woch, den 15.1. um 19 Uhr
  • Saal der VHS Forch­heim, Horn­schuch­al­lee 20
  • Ein­tritt frei, Anmel­dung nicht nötig