„Zu jung für alt“ – Autorenlesung mit Dieter Bednarz in Bamberg

Das Freiwilligenzentrum CariThek bietet in seiner Veranstaltungsreihe „Vereinsforum“ ehrenamtlich engagierten BürgerInnen die Möglichkeit, sich kostenlos fortzubilden.

„Zu jung für alt“ – Autorenlesung mit Dieter Bednarz

„Was tun, wenn das Berufsleben endet, man sich aber viel zu jung fühlt, um zum alten Eisen zu gehören?“ Dieser Frage geht Dieter Bednarz in seinem neuesten Buch nach: In „Zu jung für alt – Vom Aufbruch in die Freiheit nach dem Arbeitsleben“ verarbeitet der Autor eigene Erfahrung ebenso wie Recherchen: Er kommt ins Grübeln, als seine Firma den Vorruhestand propagiert. Aber er wäre nicht der erfolgreiche Journalist, wenn er mit dieser Situation nicht höchst produktiv und unterhaltsam umgehen würde.

Die Lesung mit Dieter Bednarz ist ein ermunternder Aufruf: Wer zu jung ist, um alt zu sein, ist auf jeden Fall nicht zu alt, um neu anzufangen! Ob Hobby, Ehrenamt oder zweite Karriere: Möglichkeiten gibt es viele für die Ruhestandsgeneration, die ihrem Leben einen neuen Sinn geben will.

  • Termin: 02.02.2020, 15:00 – 17:00 Uhr
  • Ort: Diözesan-Caritasverband, Obere Königstraße 4b, 96052 Bamberg
  • Kooperationspartner: Landkreis Bamberg, Mehrgenerationenhaus Känguruh, Seniorenbüro der Stadt Bamberg, Seniorenpastoral im Erzbistum Bamberg, Stadt Bamberg, Stadtbücherei Bamberg
  • Anmeldung erforderlich bis 24.01.2020 bei:
    Freiwilligenzentrum CariThek
    Tel. 0951-8604 146, carithek@caritas-bamberg.de
  • Die Teilnahme ist kostenlos.