Workshop an der Universität Bamberg: Nürnberger Lorenzkirche erforschen

„Hands on – Bambergs Forschung live“ präsentiert digitale Methoden der Denkmal- und Bauwissenschaft

Die Reihe „Hands on – Bambergs Forschung live“ lädt Architekturinteressierte ein, die Nürnberger St. Lorenzkirche aus denkmal- und bauwissenschaftlicher Sicht genauer unter die Lupe zu nehmen: Am Freitag, 17. Januar 2020, gibt das Team der Bamberger Bauforschung und der Passauer Informatik Einblicke in das gemeinsame Projekt „Die Nürnberger Großkirchen“. Im Workshop „Geschichte im Mauerwerk“ stellen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler den Prozess der virtuellen Rekonstruktion vergangener Bauzustände der Kirche vor.

Besucherinnen und Besucher können erleben, wie die Denkmalwissenschaften mit digitalen Techniken und Methoden baugeschichtliche Erkenntnisse erzielen: Das Forscherteam speist Informationen aus archivalischen Quellen und Baubefunde in die digitale Plattform „MonArch“ ein und ordnet diese entsprechenden Bauteilen der St. Lorenzkirche zu. Die so gesammelten Daten zum Bauwerk lassen sich auf diese Weise virtuell mit dem Sanierungsbedarf überlagern. Mit dieser Forschungsarbeit leistet das interdisziplinäre Team einen Beitrag zum Erhalt dieses lokalen Kulturguts.

Der kostenfreie Workshop findet von 15 bis 17 Uhr im Raum 01.12, Am Zwinger 6, an der Universität Bamberg statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Reihe „Hands on – Bambergs Forschung live“ lädt von Oktober bis Februar zu öffentlichen Workshops, Kooperationen mit Schulen, Ausstellungen, einem Film-Festival, Lesungen und Vorträgen in die Universität Bamberg ein. Das Programm bietet praktische Einblicke in die Forschung verschiedener kleiner Disziplinen und ist Teil der Kleine Fächer-Wochen 2019/2020. Mit 29 kleinen Fächern, darunter auch die Denkmalwissenschaften, hat die Universität Bamberg gemessen an der Gesamtfächerzahl bayernweit die Nase vorn. Ziel der Kleine Fächer-Wochen ist es, den wissenschaftlichen Wert, die gesellschaftliche Relevanz und die Bildungsmöglichkeiten dieser Disziplinen vor- und herauszustellen.

Weitere Informationen unter: www.uni-bamberg.de/events/kleine-faecher-wochen/hands-on