Work­shop an der Uni­ver­si­tät Bam­berg: Nürn­ber­ger Lorenz­kir­che erfor­schen

„Hands on – Bam­bergs For­schung live“ prä­sen­tiert digi­ta­le Metho­den der Denk­mal- und Bau­wis­sen­schaft

Die Rei­he „Hands on – Bam­bergs For­schung live“ lädt Archi­tek­tur­in­ter­es­sier­te ein, die Nürn­ber­ger St. Lorenz­kir­che aus denk­mal- und bau­wis­sen­schaft­li­cher Sicht genau­er unter die Lupe zu neh­men: Am Frei­tag, 17. Janu­ar 2020, gibt das Team der Bam­ber­ger Bau­for­schung und der Pas­sau­er Infor­ma­tik Ein­blicke in das gemein­sa­me Pro­jekt „Die Nürn­ber­ger Groß­kir­chen“. Im Work­shop „Geschich­te im Mau­er­werk“ stel­len die Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­ler den Pro­zess der vir­tu­el­len Rekon­struk­ti­on ver­gan­ge­ner Bau­zu­stän­de der Kir­che vor.

Besu­che­rin­nen und Besu­cher kön­nen erle­ben, wie die Denk­mal­wis­sen­schaf­ten mit digi­ta­len Tech­ni­ken und Metho­den bau­ge­schicht­li­che Erkennt­nis­se erzie­len: Das For­scher­team speist Infor­ma­tio­nen aus archi­va­li­schen Quel­len und Bau­be­fun­de in die digi­ta­le Platt­form „Mon­Arch“ ein und ord­net die­se ent­spre­chen­den Bau­tei­len der St. Lorenz­kir­che zu. Die so gesam­mel­ten Daten zum Bau­werk las­sen sich auf die­se Wei­se vir­tu­ell mit dem Sanie­rungs­be­darf über­la­gern. Mit die­ser For­schungs­ar­beit lei­stet das inter­dis­zi­pli­nä­re Team einen Bei­trag zum Erhalt die­ses loka­len Kul­tur­guts.

Der kosten­freie Work­shop fin­det von 15 bis 17 Uhr im Raum 01.12, Am Zwin­ger 6, an der Uni­ver­si­tät Bam­berg statt. Eine Anmel­dung ist nicht erfor­der­lich.

Die Rei­he „Hands on – Bam­bergs For­schung live“ lädt von Okto­ber bis Febru­ar zu öffent­li­chen Work­shops, Koope­ra­tio­nen mit Schu­len, Aus­stel­lun­gen, einem Film-Festi­val, Lesun­gen und Vor­trä­gen in die Uni­ver­si­tät Bam­berg ein. Das Pro­gramm bie­tet prak­ti­sche Ein­blicke in die For­schung ver­schie­de­ner klei­ner Dis­zi­pli­nen und ist Teil der Klei­ne Fächer-Wochen 2019/2020. Mit 29 klei­nen Fächern, dar­un­ter auch die Denk­mal­wis­sen­schaf­ten, hat die Uni­ver­si­tät Bam­berg gemes­sen an der Gesamt­fä­cher­zahl bay­ern­weit die Nase vorn. Ziel der Klei­ne Fächer-Wochen ist es, den wis­sen­schaft­li­chen Wert, die gesell­schaft­li­che Rele­vanz und die Bil­dungs­mög­lich­kei­ten die­ser Dis­zi­pli­nen vor- und her­aus­zu­stel­len.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter: www​.uni​-bam​berg​.de/​e​v​e​n​t​s​/​k​l​e​i​n​e​-​f​a​e​c​h​e​r​-​w​o​c​h​e​n​/​h​a​n​d​s​-on