Neu­wah­len und Neu­auf­nah­me bei der Feu­er­wehr Sie­gritz

Kom­man­dan­ten wur­den wie­der­ge­wählt

Tati­tio­nell am Drei­kö­nigs­tag fand im Schüt­zen­haus die Gene­ral­ver­samm­lung der Feu­er­wehr Sie­gritz mit Neu­wah­len statt. Die Feu­er­wehr mit Akti­ven aus Neu­dorf, Lei­dings­hof und Veil­bronn ist mit 55 Akti­ven die größ­te Wehr im Markt Hei­li­gen­stadt i. OFr.

Unter Lei­tung von Bür­ger­mei­ster Hel­mut Krä­mer wur­de die Vor­stand­schaft mit dem Vor­sit­zen­den Tho­mas Hän­chen wie­der gewählt. In Ihren Ämtern als Kom­man­dant wur­de Harald Regus und als Adju­dant Mar­kus Pen­nig bestä­tigt. Der Bür­ger­mei­ster sprach den Kom­man­den gro­ßes Lob aus. Der Füh­rungs­mann­schaft ist es gelun­gen, die Wehr kräf­tig zu ver­jün­gen. Mit Micha­el Düng­fel­der wur­de ein wei­te­rer Feu­er­wehr­mann neu in die Wehr auf­ge­nom­men. Es wur­den neue Grup­pen­füh­rer bestellt.

Tho­mas Hän­chen berich­te­te von zahl­rei­chen Ver­an­stal­tun­gen des Feu­er­wehr­ver­eins, die gut ange­nom­men wur­den. Kom­man­dant Regus über­gab den Grup­pen­füh­rern „Hand­lungs­hin­wei­se beim Ein­satz und bei Übun­gen“ und bat um Beach­tung. Kreis­brand­mei­ster Sieg­fried infor­mier­te über die Ent­wick­lung im Feu­er­wehr­we­sen und wies dar­auf hin, dass der Land­kreis Bam­berg ein neu­es Aus­bil­dungs- und Atem­schutz­zen­trum errich­ten wird. Er bedank­te sich bei den Kreis­gre­mi­en, die für die not­wen­di­gen Anschaf­fun­gen der Feu­er­weh­ren ein offe­nes Ohr haben.