Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 08.01.2020

Polizeiinspektion Forchheim

Diebstähle

FORCHHEIM. Eine 81-jährige Kundin eines Supermarktes an der Schlachthofstraße wurde am Dienstagvormittag dabei betroffen, wie sie eine Taschenlampe im Wert von 7,99 EUR in ihre Tasche steckte und diese, ohne sie an der Kasse zu bezahlen, mitnahm. Sie hat sich wegen Ladendiebstahl zu verantworten.

FORCHHEIM. Bereits am Sonntag, den 29.12.2019, wurde vom Fahrradabstellplatz am Bahnhof, in der Zeit von 16.30 bis 23.30 Uhr, ein silber-braunes Damenrad der Marke Hercules entwendet. Das ursprünglich mit einem Schloss gesicherte ältere Rad besitzt einen Wert von etwa 100,– EUR. Hinweise an die Polizei unter 09191/70900.

Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Kaufhausdetektiv schnappt Ladendiebe

BAMBERG. Am Dienstagmittag wurde die Polizei über zwei flüchtige Ladendiebe vom Kaufhausdetektiven eines Geschäftes in der Bamberger Innenstadt verständigt. Der Detektiv verfolgte die beiden Männer im Alter von 19 und 26 Jahren, bis sie letztendlich von der Polizei in der Königstraße geschnappt werden konnten. Wie sich herausgestellt hatte, zog ein 19-jähriger Mann unter seiner Kleidung Sportsachen im Gesamtwert von knapp 170 Euro an, wobei ein 26-Jähriger Schmiere stand.

BAMBERG. Am Dienstagabend wollte eine 25-jährige Frau Babybekleidung für knapp 50 Euro aus einem Geschäft in der Bamberger Innenstadt stehlen.

23-jähriger bedient sich aus Altkleidercontainer

BAMBERG. Am Dienstagabend, gegen 20.45 Uhr, wurde die Polizei über einen Diebstahl aus dem Altkleidercontainer in der Kronacher Straße verständigt. Wie sich herausstellte, hatte ein 23-jähriger Mann daraus Kleidung entwendet und ist danach mit dem Fahrrad geflüchtet. Der Dieb konnte von der Polizei geschnappt werden.

Streit um Fahrrad

BAMBERG. Am Dienstagnachmittag wurde die Polizei von einem Mann darüber verständigt, dass er am Schönleinsplatz sein gestohlenes Fahrrad wieder entdeckt hatte. Wie sich herausstellte, hielt ein 22-jähriger Mann einen 21-Jährigen an, von dem er meinte, dass er mit seinem gestohlenen Fahrrad unterwegs ist. Dieser nahm sein Handy und klatschte es seinem Widersacher ins Gesicht, bevor er mit dem Fahrrad flüchtete. Der Mann konnte verfolgt werden, weshalb er vom Fahrrad fiel und sich leicht verletzte. Die Beiden konnten letztendlich in der Hainstraße von einer Polizeistreife angetroffen werden. Diese hat die entsprechenden Ermittlungen aufgenommen.

Fensterscheibe eingeschlagen

BAMBERG. Am Dienstagfrüh, gegen 02.15 Uhr, wurde an einem Supermarkt in der Kirschäckerstraße die Scheibe, welche zu einem ansässigen Bäcker führt, eingeschlagen. Als Tatmittel konnte die Polizei einen Hammer sicherstellen. Der angerichtete Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 1000 Euro beziffert.

Täterhinweise werden unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen genommen.

Unfallfluchten

BAMBERG. Am Spiegelgraben wurde am Dienstag, zwischen 13.00 Uhr und 14.40 Uhr, ein grauer Skoda Octavia an beiden linken Autotüren angefahren. Obwohl der Unfallverursacher Sachschaden von etwa 1500 Euro angerichtet hatte, entfernte sich dieser unerkannt von der Unfallstelle.

BAMBERG. Am Dienstag, zwischen 13.00 Uhr und 14.30 Uhr, wurde in der Dr.-Martinet-Straße im Stadtteil Gaustadt ein weißer Audi A 3 am linken Außenspiegel angefahren, wo Sachschaden von etwa 200 Euro angerichtet wurde. Der Unfallverursacher suchte nach dem Zusammenstoß das Weite.

Verkehrsunfälle

BAMBERG. An der Einmündung B 26 / Hafenstraße missachtete am Dienstagfrüh, gegen 06.30 Uhr, ein Skoda-Fahrer die Vorfahrt einer Nissan-Fahrerin. Durch den Aufprall beider Fahrzeuge entstand an diesen Sachschaden von etwa 15.000 Euro. Eine 40-jährige Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Beide Pkws waren nach dem Zusammenstoß erheblich beschädigt, weshalb sie abgeschleppt werden mussten.

BAMBERG. Beim Linksabbiegen von der Memmelsdorfer Straße geriet am Dienstagnachmittag, kurz nach 17.00 Uhr, ein Dacia-Fahrer ins Schleudern, überfuhr den Grünstreifen am Berliner Ring und stieß dort mit einem Opel zusammen. Eine 45-jährige Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Gesamtsachschaden von etwa 10.000 Euro.

Mann beißt Polizeibeamten

BAMBERG. Während eines Polizeieinsatzes am Dienstagmorgen, kurz nach 11.00 Uhr, wurde ein Polizeibeamter von einem 28-jährigen Mann in die Hand gebissen. Voraus ging die Festnahme einer 48-jährigen Frau, womit der Mann offensichtlich nicht einverstanden war und die Frau befreien wollte. Nur durch den Einsatz mehrerer Streifen konnten die beiden Personen überwältigt werden.

Polizeiinspektion Bamberg-Land

Autos kamen sich zu nahe

PETTSTADT. Auf der Kreisstraße – von der B 505 kommend – in Richtung Pettstadt, kam es am Montagabend, 19 Uhr, zu einer Unfallflucht. Ein bislang noch unbekannter Fahrzeugführer geriet offensichtlich zu weit auf die Gegenfahrbahn und streifte deshalb den linken Außenspiegel sowie die Fahrertüre eines Pkw, Seat Toledo. Der Schadensverursacher fuhr weiter.

Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Nach Unfall geflüchtet

FRENSDORF. Gegen das Einfahrtstor und den Holzzaun der Apotheke in der Hauptstraße prallte am Montagmorgen, gegen 4.30 Uhr, ein noch unbekannter Fahrer eines dunklen Pkw. Offensichtlich verlor der Autofahrer, der aus Richtung Obergreuth kam, im Kurvenbereich die Kontrolle über sein Fahrzeug. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher in Richtung Frensdorf davon. Ein Zeuge konnte dies beobachten. Das flüchtige Fahrzeug dürfte im Bereich der Reifen stark beschädigt sein. Zudem konnten an der Unfallstelle Fahrzeugteile aufgefunden und sichergestellt werden. Die Ermittlungen wegen Unfallflucht wurden aufgenommen.

BMW braucht neuen Scheibenwischer

KEMMERN. Den vorderen rechten Scheibenwischer eines im Buchenweg geparkten Pkw, BMW, brach ein Unbekannter ab und richtete dadurch einen Schaden von etwa 30 Euro an. Das Fahrzeug war vom 20. Dezember bis 6. Januar auf dem öffentlichen Parkplatz abgestellt.

Zwei Fahrzeuge verkratzt

BURGEBRACH. Schaden von ca. 1.000 Euro richteten Unbekannte an zwei Fahrzeugen an, die in der Zeit vom 26. Dezember bis zum 1. Januar im Drei-Birken-Weg parkten. Beide Autos (grauer BMW und brauner Ford Transit) wurden mit einem spitzen Gegenstand verkratzt.

Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310.

Dieb nutzte Gelegenheit aus

HALLSTADT. Seinen Geldbeutel legte in den frühen Morgenstunden des 1. Januar ein Gast in der Diskothek PIO neben sich auf den Tresen. Durch ein Gespräch abgelenkt nutzte ein Unbekannter die Gelegenheit und entwendete aus der Börse Bargeld sowie eine Garderobenmarke. Bei Nachfrage an der Garderobe musste der junge Mann feststellen, dass sich der Dieb seine Marken-Jeansjacke, in der sich noch diverse Schlüssel befanden, bereits abgeholt hatte.

Wer hat den Diebstahl beobachtet und kann der Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310, Hinweise geben?

Fahrrad am Bahnhof entwendet

OBERHAID. Ein am Bahnhof abgestelltes schwarz-grünes Mountainbike, Marke Cube, ließ ein unbekannter Dieb zwischen Samstagmittag und Sonntagnachmittag mitgehen. Das Fahrrad im Wert von ca. 500 Euro war mit einem Spiralschloss gesichert.

Wer kann Hinweise auf den Dieb bzw. den Verbleib des Rades geben? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Flucht nützte nichts

HALLSTADT. Beim Diebstahl von Nahrungsmitteln sowie Textilien im Wert von ca. 150 Euro wurde am Dienstagnachmittag ein Mann in einem Einkaufmarkt in der Emil-Kemmer-Straße beobachtet. Als der Detektiv den Dieb ansprach, flüchtete dieser zu Fuß. Allerdings nutzte ihm die Flucht nichts – er wurde kurz darauf von einer Polizeistreife vorläufig festgenommen. Anzeige wegen Ladendiebstahl folgt.

Mit Alkohol am Steuer

SCHESSLITZ. In eine allgemeine Verkehrskontrolle geriet am Dienstagabend ein Autofahrer in der Bamberger Straße/Forstweg. Während der Überprüfung wehte den eingesetzten Polizeibeamten deutlicher Alkoholgeruch entgegen, weshalb ein Alcotest durchgeführt wurde. Dieser erbrachte einen Wert von 0,58 Promille. Die Weiterfahrt wurde dem 46-jährigen Autofahrer daraufhin untersagt. Zudem muss er nun mit einem Fahrverbot sowie einem Bußgeld rechnen.

Verkehrspolizeiinspektion Bamberg

Eisplatten beschädigen zwei PKW

Memmelsdorf / Hallstadt Zu zwei Unfällen wegen herabfallender Eisplatten kam es am Dienstagvormittag auf der A 70. Auf Höhe Hallstadt, kurz vor dem AK Bamberg, löste sich eine Eisplatte vom Dach des Planenaufbaus eines Lkw und prallte gegen die Front des Mitsubishi eines 66jährigen, der gerade im Überholvorgang war. Dabei wurde der linke Außenspiegel erheblich beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf rund 1000 Euro. Gleiches passierte kurze Zeit später als, auf Höhe Memmelsdorf, eine massive Eisplatte vom Dach eines Sattelaufliegers rutschte und gegen die Frontscheibe des Seat eines 36jährigen flog. Das Sicherheitsglas der Windschutzscheibe zersplitterte, hielt dem Anprall aber stand und wurde glücklicherweise nicht durchschlagen. Der Schaden beträgt hier rund 3000 Euro. Beide Brummifahrer erhalten nun Geldbußen und Punkte in Flensburg.