Ein­bruch in Ein­fa­mi­li­en­haus in Thur­nau

THUR­NAU, LKR. KULM­BACH. Mit Bar­geld und Schmuck ent­ka­men bis­lang unbe­kann­te Täter, nach­dem sie am Mon­tag in ein Wohn­haus ein­ge­drun­gen waren. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Hin­wei­se.

Im Zeit­raum von Mon­tag, 15 Uhr bis 18.30 Uhr, gelang es den Ein­bre­chern über ein auf­ge­he­bel­tes Fen­ster in das Ein­fa­mi­li­en­haus in der Stra­ße „Am Peunt­gar­ten“ ein­zu­stei­gen. Die Täter öff­ne­ten gewalt­sam einen Tre­sor und ent­wen­de­ten das dar­in befind­li­che Bar­geld sowie Schmuck­stücke. Anschlie­ßend flüch­te­ten sie uner­kannt und hin­ter­lie­ßen einen Sach­scha­den in Höhe von etwa 5.000 Euro.

Zeu­gen, die am Mon­tag­nach­mit­tag ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge im Bereich der Stra­ße „Am Peunt­gar­ten“ fest­ge­stellt haben, mel­den sich bit­te bei der Kri­po Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921/506–0.