14. Ober­frän­ki­sches Bio­gas-Fort­bil­dungs­se­mi­nar in Klo­ster Banz

Das Team Land­Schafft­Ener­gie am Amt für Ernäh­rung, Land­wirt­schaft und For­sten Münch­berg lädt am Diens­tag, 11. Febru­ar 2020 ab 9:30 Uhr zum 14. Ober­frän­ki­schen Bio­gas-Fort­bil­dungs­se­mi­nar ins Klo­ster Banz ein.

Bereits zum 14. Mal tref­fen sich Exper­tin­nen und Exper­ten aus dem Bereich Bio­gas um Inter­es­sier­te über die aktu­el­len Ent­wick­lun­gen und Neue­run­gen zu infor­mie­ren. Auch 2020 konn­ten wie­der wich­ti­ge Stim­men aus der Fach­welt für Vor­trä­ge gewon­nen wer­den. Die aktu­el­len Rechts­fra­gen rund um das Erneu­er­ba­re Ener­gien Gesetz (EEG) sowie die öffent­lich-recht­li­chen Anfor­de­run­gen an Bio­gas­an­la­gen wer­den in zwei geson­der­ten Fach­vor­trä­gen von Dr. Hel­mut Loibl, Kanz­lei Pal­uka Sobo­la Loibl und Part­ner Regens­burg, behan­delt. Anschlie­ßend geht Her­mann Greif, Bezirks­prä­si­dent Ober­fran­ken des Baye­ri­schen Bau­ern­ver­ban­des, auf die Erfah­run­gen mit der Bio­ga­ser­zeu­gung im öko­lo­gi­schen Land­bau ein. Abge­run­det wird die Ver­an­stal­tung durch die bei­den Vor­trä­ge zu „Mehr Viel­falt und Bio­gas­pro­duk­ti­on – mit der rich­ti­gen Blüh­mi­schung ist bei­des mög­lich“ sowie den „Aktu­el­len Chan­cen und Her­aus­for­de­run­gen für Bio­gas­an­la­gen­be­trei­ber“. Die­se bei­den The­men wer­den von Kor­ne­lia Mar­zi­ni, Insti­tut für Stadt­grün und Land­schafts­bau, Baye­ri­sche Lan­des­an­stalt für Wein­bau und Gar­ten­bau, Veits­höch­heim sowie Dr. Ste­fan Rauh, Geschäfts­füh­rer Fach­ver­band Bio­gas e.V. Frei­sing, erläu­tert. Zusätz­lich sind Infor­ma­ti­ons­stän­de ver­schie­de­ner Insti­tu­tio­nen aus Bay­ern ver­tre­ten und bie­ten eine direk­te und per­sön­li­che Bera­tung. Die Anmel­dung ist ab sofort online mög­lich über die Sei­te des Amts für Ernäh­rung, Land­wirt­schaft und For­sten Münch­berg unter http://​aelf​-mn​.bay​ern​.de.

Die Kosten für das Semi­nar betra­gen 35,00 Euro pro Per­son und beinhal­ten bereits Mit­tag­essen, Kaf­fee und Geträn­ke wäh­rend der Veranstaltung.

Wo: Bil­dungs­zen­trum Klo­ster Banz, Haupt­ge­bäu­de, Semi­nar­raum 1, 96231 Bad Staf­fel­stein – Klo­ster Banz