Hoher Sachschaden bei Feuer in landwirtschaftlichem Gebäude in Burgebrach

BURGEBRACH, LKR. BAMBERG. Ein landwirtschaftliches Gebäude im Ortsteil Ampferbach wurde am frühen Neujahrstag durch einen Brand stark in Mitleidenschaft gezogen. Beamte des Kriminaldauerdienstes nahmen vor Ort die Ermittlungen auf.

Um 2.40 Uhr hörten die Bewohner einen Knall und entdeckten kurz darauf die Flammen in dem Gebäude, worauf sie den Notruf wählten. Eigene Löschversuche waren nicht mehr erfolgreich. Den kurz darauf eintreffenden, zahlreichen Feuerwehrkräften gelang es in der Folgezeit, den Brand im Garagenbereich und der darüber befindlichen Scheune zu löschen. Nach ersten Schätzungen dürfte der Sachschaden mindestens 100.000 Euro betragen. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen zur derzeit noch unklaren Ursache des Brandes aufgenommen.