Forch­heim – Fahr­rad­fah­rer beraubt 82jährige – die Kri­mi­nal­po­li­zei fahn­det

FORCH­HEIM. Mit der Tasche einer Senio­rin ent­kam am Mon­tag­mit­tag ein bis­lang unbe­kann­ter Räu­ber auf dem Fahr­rad. Die Frau erlitt durch einen Sturz leich­te Ver­let­zun­gen. Sofor­ti­ge Fahn­dungs­maß­nah­men ver­lie­fen ohne Ergeb­nis. Beam­te der Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg nah­men die Ermitt­lun­gen auf und bit­ten um Mit­hil­fe.

Kurz nach 12 Uhr war die 82-Jäh­ri­ge mit ihrem Geh­wa­gen unmit­tel­bar vor der Unter­füh­rung der Ade­nau­er­al­lee, zwi­schen neu­em und altem Fried­hof, unter­wegs. Nach bis­he­ri­gen Erkennt­nis­sen näher­te sich der Fahr­rad­fah­rer von hin­ten und fuhr ver­mut­lich absicht­lich mit dem Vor­der­rad gegen den Rol­la­tor, wodurch die Senio­rin zu Sturz kam. Dann nahm der Unbe­kann­te die Stoff­ta­sche aus dem Korb des Geh­wa­gens und flüch­te­te in Rich­tung Innen­stadt. Die ins­be­son­de­re am Kopf ver­letz­te Frau kam nach der Erst­ver­sor­gung durch den Ret­tungs­dienst ins Kran­ken­haus. In der grü­nen Stoff­ta­sche mit Reiß­ver­schlüs­sen befand sich unter ande­rem ein Geld­beu­tel mit diver­sem Inhalt sowie ein Han­dy. Pas­san­ten küm­mer­ten sich um die 82-Jäh­ri­ge und ver­stän­dig­ten die Poli­zei, wor­auf umge­hend meh­re­re Strei­fen­be­sat­zun­gen nach dem Täter fahn­de­ten. Der Räu­ber wird als jun­ger Mann beschrie­ben, der eine graue Jacke und eine grau-schwar­ze Woll­müt­ze trug.

Die Ermitt­ler bit­ten um Mit­hil­fe:

  • Wer hat am Mon­tag, um zir­ka 12 Uhr, Beob­ach­tun­gen im Bereich der Unter­füh­rung der Ade­nau­er­al­lee, zwi­schen neu­em und altem Fried­hof, gemacht?
  • Wer kann Hin­wei­se zur Iden­ti­tät und/​oder zum Auf­ent­halts­ort des gesuch­ten Tat­ver­däch­ti­gen geben?
  • Wer kann sonst Anga­ben machen, die im Zusam­men­hang mit dem Raub ste­hen könn­ten?

Zeu­gen wer­den gebe­ten, sich mit der Kri­po Bam­berg unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 in Ver­bin­dung zu set­zen.