Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 28.12.2019

Pressebericht der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt vom 28.12.2019

BAMBERG. Am Freitagmittag, gegen 13:40 entwendete eine 64 Jahre alte Frau Waren im Wert von ca. 20 Euro, in einem Geschäft in der Bamberger Innenstadt. Gegen 17.13 Uhr entwendete am selben Tag ein 25 Jahre alter Mann Gemüse im Wert von ca. 6 Euro in einem Bamberger Supermarkt. Beide Ladendiebe erhielten eine Anzeige.

BAMBERG. Am Freitag gegen 12.30 Uhr bog eine 75 Jahre alte Frau mit ihrem Pkw von der Ferdinand-Tietz-Straße nach links in die vorfahrtberechtigte Zollnerstraße ein. Hierbei übersah sie eine 71 Jahre alte Pkw Fahrerin, welche auf der Zollnerstraße fuhr. Bei den folgenden Verkehrsunfall wurden beide Fahrzeugführerinnen leicht verletzt und mussten ärztlich behandelt werden. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Bamberg. Bei zwei Verkehrskontrollen wurde festgestellt, dass die jeweiligen Fahrzeugführer ohne eine erforderliche Fahrerlaubnis am Straßenverkehr teilnahmen. Während einer der Fahrzeugführer diese noch nie besessen hat, wies sich der zweite mit einer ausländischen Fahrerlaubnis aus, obwohl er diese nicht haben hätte dürfen. Gegen beide Fahrzeugführer wird nun ermittelt.

Pressebericht der Polizeiinspektion Bamberg-Land vom 28.12.2019

HALLSTADT. In der Nacht zum Heiligabend wurde die Beifahrertüre eines grauen Pkw Mercedes zerkratzt, der im Hof eines Mehrfamilienhauses in der Karlstraße geparkt war. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro. Wer kann Hinweise auf den Täter geben?

STEPPACH. Ein unbekannter Täter drang in der Zeit vom vergangenen Montag 12.00 Uhr bis Dienstag 09.00 Uhr in das Vereinsheim des Tennisvereines ein. Der Täter flüchtete ohne Beute, richtete jedoch einen Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro an. Hinweise auf den Täter werden erbeten.

SCHEßLITZ.  Hinweise auf den Verbleib des amtlichen Kennzeichens BA-ZZ 2304 erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land. Von einem unbekannten Täter wurde das hintere Kennzeichen eines Mercedes Vito entwendet, der am Vormittag des Heiligabends in der Straße Altenbach vor dem Anwesen geparkt war.

VIERETH. Am Freitagabend wollte eine 19-jährige VW-Fahrerin von der Staatsstraße zwischen Oberhaid und Viereth auf die A70 einbiegen. Hierbei übersah sie einen entgegenkommenden 37-jährigen Fordfahrer und stieß mit diesem zusammen. Die beiden Fahrzeugführer wurden leicht verletzt, der Gesamtschaden wird auf ca. 20000,- Euro geschätzt.

HALLSTADT. Am Freitag, gegen 15.15 Uhr, wurde bei einem Fahrstreifenwechsel in der Michelinstraße der Opel Corsa eines 31 Jährigen von einem anderen Pkw touchiert und vorne rechts beschädigt. Der unbekannte Verursacher flüchtete in Richtung Berliner Ring, obwohl er einen Fremdschaden in Höhe von ca. 600 Euro anrichtete.

Pressebericht der Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt vom 28.12.2019

Bayreuth. Unbekannte Täter beschädigen im Bayreuther Stadtgebiet gleich mehrere Pkws. In den Nachmittagsstunden des Freitags kam es in der Bayreuther Innenstadt zu mehreren Sachbeschädigungen an geparkten Pkws. Ein räumlicher Zusammenhang ist hierbei jedoch nicht erkennbar. Die Polizei in Bayreuth geht demnach von drei unterschiedlichen, bislang unbekannten, Tätern aus. In der Bismarckstraße wurden alle Reifen eines blauen Fords zerstochen. Sowohl in der Hundingstraße, als auch am Parkplatz des Real-Marktes im Industriegebiet wurden ein KIA und ein Jeep mit einem spitzen, metallischen Gegenstand demoliert. Tiefe Kratzer prägen nun den Lack. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 4000 Euro. In allen Fällen bittet die PI Bayreuth-Stadt um Hinweise unter der Rufnummer 0921/506-2130.

Pressebericht der Polizeiinspektion Ebermannstadt vom 28.12.2019

Igensdorf. In Verlauf des Freitagnachmittags wurde in der Hofzufahrt eines Grundstückes in Weidenbühl ein Gefrierschrank durch bislang unbekannte Täter abgelagert und entsorgt. Die Polizei Ebermannstadt erbittet hierzu Zeugenhinweise unter der Rufnummer 09194/7388-0.

Pressebericht der Polizeiinspektion Forchheim vom 28.12.2019

FORCHHEIM. In einem Supermarkt in Forchheim tauschte eine bisher unbekannte Täterin die Etiketten von Waren aus, welche sie anschließend bezahlte. Der Kassiererin fiel dies erst im Nachhinein auf, sodass ein Schaden in Höhe von 3.43 Euro entstand. Eine Videoaufzeichnung der Tat ist vorhanden und die Ermittlungen wurden von der Polizei Forchheim aufgenommen.

Pressebericht der Polizeiinspektion Kulmbach vom 28.12.2019

Fehlanzeige.