An Weih­nach­ten die Woh­nung aus­ge­räumt – Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg ermit­telt

BAM­BERG. Zwei Woh­nun­gen in Mehr­fa­mi­li­en­häu­sern im Bam­ber­ger Stadt­teil Wun­der­burg such­ten sich Ein­bre­cher am Diens­tag aus. Sie ent­ka­men mit Schmuck im Wert von etwa 1.000 Euro.

In den frü­hen Mor­gen­stun­den, zwi­schen 1.30 Uhr und 5 Uhr, ver­schaff­ten sich die Täter gewalt­sam Zugang zu einer Woh­nung in der Korn­stra­ße. Sie rich­te­ten Sach­scha­den in Höhe von zir­ka 150 Euro an. In den Wohn­räu­men durch­wühl­ten die Ein­bre­cher Schrän­ke und Schub­la­den, anschlie­ßend flüch­te­ten sie uner­kannt. Der Ent­wen­dungs­scha­den ließ sich bis­lang noch nicht abschlie­ßend bezif­fern. Am Diens­tag­abend, im Zeit­raum von 17.30 Uhr bis 20 Uhr, kam es zu einem wei­te­ren Ein­bruch in der Nürn­ber­ger Stra­ße. In die­sem Fall bra­chen Unbe­kann­te die Bal­kon­tü­re einer Hoch­par­terre­woh­nung auf und ent­ka­men mit Schmuck im Wert von unge­fähr 1.000 Euro. Der Sach­scha­den an der Bal­kon­tü­re liegt bei rund 200 Euro. In bei­den Fäl­len ermit­telt die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg und bit­tet auch um Hin­wei­se aus der Bevölkerung.Zeugen, die in der Nacht zum Diens­tag in der Korn­stra­ße oder am Diens­tag­abend im Bereich der Nürn­ber­ger Stra­ße ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge gese­hen haben, wen­den sich bit­te an die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg, Tel.-Nr. 0951/9129–491.