Poli­zei­be­richt Frän­ki­sche Schweiz vom 25.12.2019

Pres­se­be­richt der Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Stadt vom 25.12.2019

BAM­BERG. Wäh­rend des Got­tes­dien­stes am Hei­li­gen Abend in der Erlö­ser­kir­che wur­de ein schwar­zer Hon­da CRV durch unbe­kann­ten Täter beschä­digt. In der Zeit zwi­schen 14.55 Uhr und 16.00 Uhr wur­de die hin­te­re rech­te Türe mit einem scharf­kan­ti­gen Gegen­stand, ver­mut­lich Schlüs­sel, zer­kratzt. Der Scha­den wur­de mit ca. 1000 Euro bezif­fert. Der Pkw stand auf Höhe Kuni­gun­den­stra­ße 21 halb­sei­tig auf dem Geh­weg längs zur Fahrt­rich­tung. Die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Stadt hat die Ermitt­lun­gen über­nom­men und bit­tet um Hin­wei­se auf ver­däch­ti­ge Per­so­nen unter der Tel.-Nr. 0951/9129–210.

Pres­se­be­richt der Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land vom 25.12.2019

SCHEß­LITZ. Hin­wei­se auf den Ver­bleib des amt­li­chen Kenn­zei­chens BA-ZZ304 erbit­tet die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land. Der Geschä­dig­ten wur­de das hin­te­re Kenn­zei­chen ihres Mer­ce­des Vito, der am Vor­mit­tag des Hei­lig­abends in der Stra­ße Alten­bach vor dem Anwe­sen geparkt war, ent­wen­det.

BREI­TEN­GÜß­BACH. Einen Sach­scha­den in Höhe von ca. 1.500 Euro hin­ter­ließ ein bis­her unbe­kann­ter Fahr­zeug­füh­rer an einem sil­ber­nen VW-Golf. Der Geschä­dig­te hat­te sei­nen Pkw am Vor­mit­tag des Hei­lig­abends gegen 10.00 Uhr am Park­platz des Ede­ka-Mark­tes im Indu­strie­ring geparkt. Als er vom Ein­kauf zurück­kam, muss­te er fest­stel­len, dass sein Fahr­zeug an der rech­ten Sei­te im Front­be­reich beschä­digt wur­de. Hin­wei­se auf den Unfall­ver­ur­sa­cher nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land unter Tel.-Nr. 0951/9129–310 ent­ge­gen.

Pres­se­be­richt der Poli­zei­in­spek­ti­on Bay­reuth-Stadt vom 25.12.2019

Bayreuth.Hammerstadt. Kein besinn­li­cher Weih­nachts­abend wur­de es kurz vor Mit­ter­nacht für einen 36-Jäh­ri­gen, wel­cher im Stadt­teil Ham­mer­stadt an der Woh­nungs­tü­re einer 33-jäh­ri­gen Bay­reu­the­rin klin­gel­te, um sich wegen des Lärms zu beschwe­ren, wel­cher aus deren Woh­nung drang. Nach einer ver­ba­len Attacke wur­de er durch die Frau auch kör­per­lich ange­grif­fen, indem er meh­re­re Faust­schlä­ge gegen den Ober­kör­per ver­passt bekam. Er erlitt durch den Angriff leich­te Schmer­zen. Die Angrei­fe­rin, bei wel­cher ein Alko­hol­test nahe­zu zwei Pro­mil­le ergab, wird wegen Kör­per­ver­let­zung ange­zeigt. Ein Zeu­ge, wel­cher vor Ort war, sei­nen Namen aber nicht preis­ge­ben woll­te, erhält eine ent­spre­chen­de Ord­nungs­wid­rig­kei­ten­an­zei­ge wegen Nicht­an­ga­be sei­ner Per­so­na­li­en.

Pres­se­be­richt der Poli­zei­in­spek­ti­on Eber­mann­stadt vom 25.12.2019

Igen­s­dorf. Am Hei­li­gen Abend wur­de zur Mit­tags­zeit eine 78-Jäh­ri­ge vom Per­so­nal eines Lebens­mit­tel­mark­tes beob­ach­tet, wie sie einen Camem­bert im Wert von 0,79 Euro in ihre Tasche steck­te und den Markt anschlie­ßend ohne zu bezah­len ver­las­sen woll­te. Sie erwar­tet des­halb nun ein Straf­ver­fah­ren wegen Laden­dieb­stahl und eine nicht uner­heb­li­che Geld­stra­fe. Wei­ter­hin hat sie in dem Ein­kaufs­markt nun Haus­ver­bot. Den Camem­bert durf­te sie nach dem Bezahl­vor­gang mit­neh­men.

Eber­mann­stadt. Am Nach­mit­tag des Hei­li­gen Abends wur­de ein Kuvert mit Bar­geld auf dem Park­platz eines Ein­kaufs­mark­tes in Eber­mann­stadt gefun­den und von der ehr­li­chen Fin­de­rin an die Poli­zei über­ge­ben. Die Ver­lie­rer wer­den gebe­ten sich mit der PI Eber­mann­stadt, Tel. 09194/7388–0 in Ver­bin­dung zu set­zen.

Pres­se­be­richt der Poli­zei­in­spek­ti­on Forch­heim vom 25.12.2019

Kei­ne pres­sere­le­van­ten Mel­dun­gen