Strategiekreis Demographie im Landratsamt Bamberg: Bildung als Querschnittsaufgabe?

Um Bildungsthemen im Landkreis kompetent und ganzheitlich zu bearbeiten, ist eine gute Zusammenarbeit und Vernetzung über das eigene Handlungsfeld hinaus notwendig. Aus diesem Grund traf sich der Strategiekreis Demographie am Landratsamt Bamberg zur letzten Sitzung in diesem Jahr. Darin vertreten sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus verschiedenen Geschäfts- und Fachbereichen des Landratsamtes, die Themen aus den Handlungsfeldern Familie, Jugend, Senioren und Ehrenamt, ÖPNV/Mobilität, Bauen, Bildung, Gesundheit und Wirtschaft vorantreiben.

Strategiekreis Demographie (Quelle: LRA Bamberg)

Strategiekreis Demographie (Quelle: LRA Bamberg)

Der Schwerpunkt lag dieses Mal auf den Bereichen Bildung und Integration. Das Team des Bildungsbüros informierte über vorhandene Datenangebote und Statistiken, die allen Fachbereichen als Basis für Maßnahmen und bildungspolitische Entscheidungen dienen sollten. Anschließend tauschten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Herausforderungen in der eigenen täglichen Arbeit aus und benannten Lösungsansätze, die zukünftig in noch engerer Zusammenarbeit angegangen werden sollen. Die angesprochenen Themen deckten einen großen Bereich ab, unter anderem die Gesundheitsförderung von Migranten, die Barrierefreiheit verschiedener Angebote oder Herausforderungen in der Personenbeförderung rund um dezentrale Flüchtlingsunterkünfte.

Landrat Johann Kalb begrüßte das Engagement aller Anwesenden und betonte, dass wichtige Querschnittsthemen gemeinsam behandelt und Informationen nahtlos zwischen den Geschäfts- und Fachbereichen ausgetauscht werden müssen. Das nächste Strategiekreistreffen ist für Anfang 2020 vorgesehen.