Ver­an­stal­tungs­rei­he des Land­rats­am­tes Bam­berg zum The­ma „Woh­nen im Alter“

Ein Leben lang zu Hau­se woh­nen

Die mei­sten Men­schen haben den Wunsch ein Leben lang zu Hau­se woh­nen zu blei­ben. Der Fra­ge, ob die­ser Wunsch in Erfül­lung gehen kann und wel­che Vor­aus­set­zun­gen dafür not­wen­dig sind, geht das Land­rats­amt Bam­berg im Rah­men ver­schie­de­ner Ver­an­stal­tun­gen nach.

Wan­der­aus­stel­lung „9 x selbst­be­stimmt Woh­nen in Ober­fran­ken“

Die Wan­der­aus­stel­lung „9 x selbst­be­stimmt Woh­nen in Ober­fran­ken“ („9x Ofra“ ) zeigt Ergeb­nis­se einer Stu­die, die unter­sucht, wie die Nut­zung vor­han­de­ner tech­ni­scher und sozia­ler Mög­lich­kei­ten im Zusam­men­hang mit der Ver­sor­gung älte­rer Men­schen in der eige­nen Häus­lich­keit ver­bes­sert wer­den kann. Betei­ligt sind vier Pro­jekt­part­ner: das kirch­li­che Woh­nungs­un­ter­neh­men Joseph-Stif­tung, die Sozi­al­stif­tung Bam­berg, die Hand­werks­kam­mer für Ober­fran­ken und das Insti­tut für Psy­cho­ge­ron­to­lo­gie der Fried­rich-Alex­an­der Uni­ver­si­tät Erlan­gen-Nürn­berg.

Die Aus­stel­lung ist vom 7. bis 23. Janu­ar 2020 im Sit­zungs­ge­bäu­de des Land­rats­amts Bam­berg und vom 24. Janu­ar bis 6. Febru­ar 2020 im Foy­er der Stei­ger­wald­kli­nik Bur­ge­brach zu sehen.

Info­tag für Bür­ge­rin­nen und Bür­ger am 1. Febru­ar 2020

Am Sams­tag, 1. Febru­ar fin­det in der Stei­ger­wald­kli­nik von 14:00 bis 18:30 Uhr ein Info­tag für Bür­ge­rin­nen und Bür­ger unter dem Mot­to „Ein Leben lang zu Hau­se woh­nen“ statt. Im Rah­men von Vor­trä­gen, Füh­run­gen durch die Aus­stel­lung „9x Ofra“ und anhand von Infor­ma­ti­ons­stän­den kön­nen sich Inter­es­sier­te zum The­ma „Woh­nen im Alter“ infor­mie­ren. Mit einem „Alters­an­zug“ kann man auch ein­mal selbst aus­pro­bie­ren, wie es sich anfühlt mit (alters­be­ding­ten) kör­per­li­chen Ein­schrän­kun­gen in der eige­nen Häus­lich­keit zurecht­zu­kom­men. Anhand eines Hin­der­nis­par­cours lässt sich außer­dem erfah­ren, war­um selbst klei­ne Schwel­len für Rol­la­to­ren oder Roll­stüh­le zum Hin­der­nis und zur Stol­per­fal­le wer­den kön­nen.

Fach­vor­trä­ge „alters­ge­rech­te und bar­rie­re­frei­er Wohn­raum“

Für Fach­leu­te aus den Berei­chen Bau­en, Pla­nen und Hand­werk fin­den Ver­an­stal­tun­gen statt, bei denen Anfor­de­run­gen an alters­ge­rech­ten und bar­rie­re­frei­en Wohn­raum von ver­schie­de­nen Sei­ten betrach­tet und Lösun­gen vor­ge­stellt wer­den. Dabei ist nicht die Fra­ge ob, son­dern wie Bar­rie­re­frei­heit umge­setzt wer­den kann. Denn einer­seits steigt die Zahl der Men­schen mit Behin­de­run­gen oder Mobi­li­täts­be­ein­träch­ti­gun­gen. Ande­rer­seits pro­fi­tie­ren aber nicht nur Men­schen mit kör­per­li­chen Ein­schrän­kun­gen und älte­re Men­schen von Bar­rie­re­frei­heit. Viel­mehr erleich­tert sich das täg­li­che Leben auch für Fami­li­en mit Kin­dern, Schwan­ge­re, Kin­der und kran­ke Men­schen.

  1. Infor­ma­tio­nen für das Hand­werk – alters­ge­rech­te Anpas­sung von Wohn­raum mit­hil­fe tech­ni­scher, digi­ta­ler Lösun­gen
    Mon­tag, 20. Janu­ar 2020, 17.00 bis 18.30 Uhr, Land­rats­amt Bam­berg, Gro­ßer Sit­zungs­saal
    (in Koope­ra­ti­on mit der Hand­werks­kam­mer für Ober­fran­ken)
  2. Alters­ge­recht und bar­rie­re­frei Bau­en – Fach­vor­trag für (Innen)-ArchitektInnen, Bau­in­ge­nieu­rIn­nen und Pla­ne­rIn­nen
    Diens­tag, 21. Janu­ar 2020, 16.00 bis 18.00 Uhr, Land­rats­amt Bam­berg, Gro­ßer Sit­zungs­saal
    (in Koope­ra­ti­on mit der Baye­ri­schen Archi­tek­ten­kam­mer und der Baye­ri­schen Inge­nieu­re­kam­mer Bau)