“HISS” – Süd­see, Sehn­sucht und Skor­but im Kulm­ba­cher Mönchs­hof bei Kul­tur unterm Dach

HISS. Foto: Luzie Marquardt

HISS. Foto: Luzie Mar­quardt

Am Don­ners­tag, 16. Janu­ar 2020 tritt die Band HISS um 20.00 Uhr bei „Kul­tur unterm Dach“ in den Muse­en im Mönchs­hof auf. Die Band über­zeugt nicht nur musi­ka­lisch: Front­mann Ste­fan Hiss schafft es auch, das Publi­kum mit Humor und Selbst­iro­nie in sei­nen Bann zu zie­hen. Trüb­sinn bläst beim HISS-Kon­zert also nie­mand.

Die Band baut spie­le­risch und unge­zwun­gen iri­sche und ara­bi­sche Melo­dien ein, würzt die Pol­ka mit Coun­try, Rocka­bil­liy, Latin, Wal­zer und Blues. Es geht hier um rasan­te wie zugleich hin­ter­sin­ni­ge Ton­kost glei­cher­ma­ßen. Zum Ban­di­mage von Out­laws und Vaga­bun­den gesel­len sich die raben­schwar­zen, iro­nisch-zyni­schen Tex­te der Songs. HISS sorgt auch im 20. Jahr für gute Lau­ne, zucken­de Kör­per und leuch­ten­de Augen. HISS bewegt sich durch das Unter­holz tra­di­tio­nel­ler Musik­sti­le in sou­ve­rä­ner Manier und mit musi­ka­li­scher Mei­ster­schaft.

Es ist erstaun­lich, dass HISS auf den unzäh­li­gen Kon­zer­ten der letz­ten Jahr­zehn­te kaum von ihren Aben­teu­ern auf hoher See berich­te­ten. Dabei trotz­ten sie Tsu­na­mis und Tai­fu­nen, der sen­gen­den Son­ne des Südens und dem erbar­mungs­lo­sen Eis­meer. Sie über­stan­den gefähr­li­che Begeg­nun­gen mit Hai­en, Schmugg­lern und Kor­sa­ren. Sie zech­ten und san­gen in Car­ta­ge­na und Wla­di­wo­stok, in Kap­stadt und Shang­hai. Im Janu­ar erzählt die Band von ihren unglaub­li­chen Erleb­nis­sen auf den Mee­ren und in den Häfen, von der har­ten Arbeit an Deck und im Maschi­nen­raum, von der Nütz­lich­keit des Rums, von Schiff­bruch, Abschied und Heim­kehr. Es wer­den zeit­ge­mä­ße See­manns­lie­der, Pira­ten­pol­kas, Süd­see-Ska, Tief­see-Tan­go zu hören sein.

HISS – das bedeu­tet: ein Kon­zert­abend im Span­nungs­feld zwi­schen Pol­ka und Rock’n’Roll, Tai­ga-Twist und Texas-Tan­go, zwi­schen Schmutz und Schmalz.

Die Beset­zung

  • Ste­fan Hiss Gesang, Akkor­de­on
  • Micha­el Roth Mund­har­mo­ni­ka, Gesang
  • Tho­mas Groll­mus Gitar­ren, Man­do­li­ne, Gesang
  • Vol­ker Schuh Bass
  • Bernd Öhlen­schlä­ger Schlag­zeug, Gesang

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter: www​.hiss​.net

Beginn ist um 20:00 Uhr, Ein­lass ist ab 19:00 Uhr.

Der Ein­tritt kostet im VVK 18,00 EUR zzgl. VVK-Gebühr und an der Abend­kas­se 22,00 EUR. Kar­ten gibt es an der Muse­ums­kas­se in den Muse­en im Kulm­ba­cher Mönchs­hof, in der Geschäfts­stel­le der Baye­ri­schen Rund­schau, Kres­sen­stein und bei OK-Ticket.

  • Wochen­tag: Don­ners­tag
  • Datum: 16.01.2020
  • Beginn: 20:00 Uhr
  • Dau­er: ca.2,5 Stun­den
  • Ort: Kul­tur unterm Dach, Kulm­bach, Hofer Str. 20
  • Kosten/​Pers.:
    • VVK: 18,00 € zzgl. VVK-Gebühr
    • AK: 22,00 €